| 00.00 Uhr

Veranstaltungs-Tipps
Spaß für Familien in den Osterferien

Düsseldorf. Mit 500 Badeentchen schwimmen, auf Ponys reiten oder Bogenschießen: In den Osterferien ist für Familien jede Menge los. Von Julia Brabeck

Die Osterferien stehen vor der Tür und viele Einrichtungen bieten in den nächsten zwei Wochen ein Sonderprogramm für Kinder und Familien an. Eine Auswahl:

Traditionell gehört das Freizeitbad Düsselstrand zu den belieben Ferienausflugszielen. Bereits zum fünften Mal richten die Stadtwerke dort ihren Quietsche-Entchen-Tag aus. Am 20. März erhält jeder, der eine Badeente mitbringt, freien Eintritt in das Schwimmbad.

Wer keine Ente besitzt, kann sich zwischen 11 und 17 Uhr zu jeder vollen Stunde damit eindecken, denn dann werden 500 Entchen zu Wasser gelassen, von denen einige gekennzeichnet sind. Diese können dann gegen einen Preis eingetauscht werden. Zudem werden Mitmachaktionen und Wettbewerbe durchgeführt.

In den ganzen Ferien ist es für Schüler möglich, im Düsselstrand, im Familienbad Niederheid, im Schwimm' in Bilk und dem Gartenhallenbad Unterrath an Schwimmkursen teilzunehmen. Zehn Übungstage kosten 34,50 Euro.

Die Islandpferde-Reiter Düsseldorf laden für Ostersamstag, 26. März, zum traditionellen Osterfeuer auf dem Vereinsgelände am Neusser Weg 34 in Lohausen ein. Ab 16 Uhr erwartet die Besucher Essen und Trinken und bis 18 Uhr Ponyreiten für die kleinen Gäste. Danach wird dann gemeinsam das Osterfeuer entfacht.

Ein fester Bestandteil der Osterferien in Düsseldorf sind die Jungenaktionstage "JunX", die vom Jugendamt und viele freien Trägern organisiert werden. Für Jungen ab sechs Jahren werden 21 Einzelveranstaltungen auf die Beine gestellt. Dazu gehören Angeln, Boxen, Bogenschießen, Tae-Kwon-Do und andere fernöstliche Sportarten ebenso wie ein Näh-Workshop, ein Kochduell oder eine Vater-Sohn-Übernachtungsaktion.

Auch die Musik kommt nicht zu kurz. In einem Workshop, der durch ein Konzert abgerundet wird, geht es um Sexismus im Hip-Hop. Ein mehrtägiges Abenteuercamp nur für Jungen im Alter von 10 bis 14 Jahren führt vom 29. März bis zum 1. April in das Auenland Roetgen in der Eifel. Die Bandbreite der Aktivitäten ist groß und die Angebote sind meist kostenlos. Die Jungenaktionstage starten mit einer großen Auftaktveranstaltung mit Sport und Spiel am Montag, 21. März, um 12 Uhr auf dem Abenteuerspielplatz in Eller, Heidelberger Straße 46. Eingeladen sind Jungen zwischen sechs und 14 Jahren.

Die Kreativitätsschule in Kaiserswerth bietet Kindern ab sechs Jahren einen Ferienkurs an, bei dem ein altes Buch umgestaltet wird. Dazu wird gedruckt, skizziert und mit Kreide, Stiften und Kohle gearbeitet.

Der Ufa-Palast zeigt während der Ferien immer montags bis freitags um 11 Uhr besondere Kinofilme für Kinder und Jugendliche zu ermäßigten Eintrittspreisen. Zu sehen sind unter anderem "Feuerwehrmann Sam - Helden im Sturm", "Robinson Crusoe", "Die wilden Kerle 6 - Die Legende lebt", "Kung Fu Panda3" und "Zoomania".

Auch das Junge Schauspielhaus an der Münsterstraße hat in den Osterferien geöffnet. Dort wird beispielsweise am Samstag, 19. März, um 15 Uhr "Ein Schaf fürs Leben" nach dem Bilderbuch von Maritgen Matter für Kinder ab vier Jahren gezeigt. Am Donnerstag, 24. März, steht um 19 Uhr die Abenteuergeschichte "Tschik" von Wolfgang Herrndorf für Jugendliche ab 13 Jahren auf dem Spielplan. Und am Dienstag, 29. März, wird um 10 Uhr "Alice im Wunderland" nach Lewis Carroll für Kinder ab sechs Jahren gezeigt.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Veranstaltungs-Tipps: Spaß für Familien in den Osterferien


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.