| 00.00 Uhr

Düsseldorf
Thomas Meinecke tritt bei der Nacht der Quallen auf

Düsseldorf. Der Samstagabend in der Filmwerkstatt ist der Qualle gewidmet, der Qualle als Denkfigur und als zeitgemäße Physiognomie, um genau zu sein. Damit beschäftigt sich nämlich das interdisziplinäre Forschungsprojekt von Kathrin Dreckmann und Verena Meis an der Heine-Uni: Das durchscheinende und selbstbefruchtende Wesen soll den Austausch über unsere Zeit vorantreiben. Es symbolisiert Schönheit und Gefahr zugleich.

Ab 18 Uhr gibt es bis tief in die Nacht Vorträge, Performances und Diskussionen über das Wesen der Qualle, Musik und Filme. Der Schriftsteller Thomas Meinecke tritt auf, außerdem der Musiker Phillip Schulze und der Medienkünstler Jan Wagner. Mariola Brillowska präsentiert ihr Musikvideo zu Felix Kubins "Wir alle sind Qualle". Lena Willikens und Sarah Szczesny zeigen ihr "Phantom Kino Ballett". Die Singer-Songwriterin Marie Rauschen führt gemeinsam mit Danny Latendorf ihren Song "Wie Quallen im Meer" auf. Die Kostümbildnerin Gwen Wieczorek (Ben J. Riepe) präsentiert an das diaphane Wesen angelehnte Masken. Und Thomas Meinecke legt Platten auf.

60 Studenten haben geholfen, den Abend zu verwirklichen. Das "Qualleninstitut" wurde vor vier Jahren an der Heine-Uni gegründet, und der Ansatz ist, im Zeichen dieses speziellen Wappentiers und mit innovativen Lehrmethoden einen Ansatz zur Erkundung der Gegenwart zu finden.

Info Samstag, 24. Juni, Filmwerkstatt, Birkenstraße 47

(hols)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Düsseldorf: Thomas Meinecke tritt bei der Nacht der Quallen auf


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.