| 00.00 Uhr

Veranstaltungs-Tipps
Was Kunstgalerien im Sommer zeigen

Düsseldorf. Düsseldorf ist eine Stadt der Kunst - das beweisen zahlreiche Galerien. Viele von ihnen sind auch in der Sommerzeit geöffnet. Hier fünf Tipps. Von Holger Lodahl

Beck & Eggeling Unter dem Titel "Zeit und Arbeit. Momente - Werke 1965 bis 2016" ehrt die Galerie Beck & Eggeling die Düsseldorfer Künstlerin Chris Reinecke mit einer Retrospektive. Zu sehen sind Papiercollagen, Objekte, Zeichnungen und Aktionsrelikte aus Reineckes Schaffenszeit von 1965 bis heute. Die 80-Jährige studierte in den 1960er-Jahren an der Kunstakademie Düsseldorf bei Gerhard Hoehme. 1964 lernte sie Jörg Immendorff kennen und heiratete ihn. In ihren Werken griff Reinecke schon früh soziale Fragen auf und behandelte das Verhältnis zwischen Mensch und Arbeit. Die Ausstellung ist noch bis zum 27. August in der Galerie in Carlstadt an der Bilker Straße 4-6 zu sehen.

Fonis Vor gut einem Jahr eröffnete

Xenofon Moustakas seine Galerie an der Lindenstraße 90 in Flingern. Den ersten Geburtstag nimmt der Kunsthändler zum Anlass, die Werke seiner Künstler in einer großen Gruppenausstellung zu präsentieren. Zu sehen sind Arbeiten etablierter, bekannter Künstler sowie Werke junger Absolventen der Kunstakademie Düsseldorf. "Um einer möglichst großen Zahl gerade junger Künstler die Möglichkeit zu eröffnen, ihre Kunst zu präsentieren, wird die Ausstellung immer wieder modifiziert und ergänzt", sagt Moustakas. Die Ausstellung ist noch bis Samstag, 30. Juli, zu sehen. Contemporary Pop Ups Der Galerist Roozbeh Golestani zeigt in seinen Räumen hauptsächlich die Arbeiten junger Künstler. So etwa Aljoscha Gößling, der mit drei weiteren Künstlern die Ausstellung "The happiest Day - Nirgends wird die Welt sein, als innen" bestreitet. Gößlings Ölbilder zeigen das menschliche Zusammensein in alltäglichen Szenen. Weitere Teilnehmer der Ausstellung in der Galerie an der Collenbachstraße 39 in Derendorf sind Florian Bittner und Sophie Heinrich, die ebenso wie Gößling an der Kunstakademie Düsseldorf studieren. Auch im Ausstellungsteam dabei ist Pia Krajewski, die ihr Studium abgeschlossen hat. Burkhard Eikelmann Der US-Künstler Julian Schnabel hat viele Talente. Als Filmregisseur ist er Oscar-nominiert ("Schmetterling und Taucherglocke"), auch als Bildhauer, Designer und Architekt ist der 64-Jährige anerkannt. Das Hauptwirkungsfeld von Schnabel ist jedoch die Malerei. In der Galerie Burkhard Eikelmann an der Dominikanerstraße 11 in Oberkassel sind bis zum 5. August viele Grafiken, Serigrafien und Zeichnungen zu sehen. "Happier You Are ... Happier You'll Be" ist der Titel der Ausstellung. Erntges Die Galerie Matthias Erntges an der Bürgerstraße 22 in Unterbilk hat die aktuelle Ausstellung mit Bildern des Düsseldorfer Künstlers Harald Hofmann bis Sonntag, 31. Juli, verlängert. "Von abwesender Anwesenheit..." lautet der Titel der Präsentation, die zahlreiche in Tempera auf Leinwand gemalte Großformate enthält. Die Finissage der Ausstellung findet am Sonntag statt. Beginn ist um 16 Uhr. Künstler Harald Hofmann ist anwesend und freut sich auf zahlreiche Besucher und deren Fragen.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Veranstaltungs-Tipps: Was Kunstgalerien im Sommer zeigen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.