| 00.00 Uhr

Veranstaltungs-Tipps
Weihnachten auf der Bühne

Düsseldorf. Konzerte, Kabarett, Märchen und Puppenspiel: Die Düsseldorfer Theater sind auf die Feiertage eingestellt. Hier sechs Tipps für dieses Wochenende. Von Holger Lodahl

Guildo Horn Adventssingen Heute Abend lädt Sänger Guildo Horn mit seiner Band, den Orthopädischen Strümpfen, zum Adventssingen ins Stahlwerk ein. Bei den Fans genießt das vorweihnachtliche Event längst Kultstatus: Mit Gebäck und Punsch werden Guildo und seine Band die Herzen der Zuschauer sicher erwärmen. Serviert werden adventliche Lieder sowie Klassiker aus Rock und Pop, geschmückt mit Schlagerperlen der 1970er Jahre.

Holger Edmaier: Wir schenken uns nichts Der Kabarettist und Comedian Edmaier stürzt sich morgen auf die Weihnachtsalpträume. "Schluss mit Konsumrausch! Die Familie ist das größte Geschenk", sagt er und fordert zum Nicht-Schenken auf. Aber was, wenn die Frau heimlich ein Geschenk für den Mann besorgt und selbst leer ausgeht? Dann wird Weihnachten wie jedes Jahr. Die Tanne steht schief, Tante Ilse hat eine Fahne, die Gans ist nicht gar, Opa kann nicht kommen, weil er schon tot ist und Oma will nicht, weil sie noch lebt. Da hilft nur eins: Haltung bewahren - und zwar morgen in der Freizeitstätte Garath.

Der Nussknacker - ein Weihnachtsmärchen Das Ballett zu Tschaikowskys Musik gehört fest zur Vorweihnachtszeit. Im Capitol Theater zeigt das St. Petersburg Festival Ballett eine moderne Variante des Klassikers. Vor großer Kulisse schafft "Der Nussknacker" aus vertrauten und neuen Elementen ein poetisches Märchen: In einer Mischung aus Tanz, Farben, Licht und Artistik erlebt der Zuschauer fremde Welten und winterverschneite Landschaften. Mäusekönig und Zuckerfee gehören noch zur vertrauten Handlung ebenso wie Tschaikowskys pittoreske Einfälle.

Ritter Rost feiert Weihnachten Morgen und Sonntag erlebt Ritter Rost im Apollo ein neues Abenteuer: Sein Freund Koks hat ein eigenes Haustier. Es sieht aber mit seinen grünen Zotteln und den Wurzelfüßen gar nicht wie ein normales Tier aus. Als das kleine Wuschelding immer größer wird, ahnt Ritter Rost: "Mit diesem Haustier stimmt was nicht!" Bald passt es schon nicht mehr durch das Burgtor. Ob wohl der Tierarzt weiß, was zu tun ist?

Weihnachtsfest im Zauberwald Im Puppentheater Helmholtzstraße drücken Kinder ab drei Jahren dem kleinen Zauberer die Daumen. Der Nachwuchs-Magier muss nämlich ausgerechnet am Heiligen Abend zur großen Zauberprüfung. Er ist davor wirklich aufgeregt. Da bleibt natürlich für die Weihnachtsvorbereitung keine Zeit mehr. So ein Glück, dass sein Kater Theophil die Sache in die Hand nimmt. Aber Geschenke verpacken und Baum suchen kann ja wirklich anstrengend sein. Da greift der kleine Kater zum großen Zauberbuch. Ob das alles gut geht?

Vom alten Teddy unterm Tannenbaum Morgen ist die Puppenbühne Bauchkribbeln zu Gast im Theateratelier Takelgarn. Die Geschichte: Teddybär erinnert sich wehmütig an die kleine Sabine. Nachdem er nun schon eine Weile nicht mehr in ihr Bettchen darf, soll nun sogar ein neuer Teddy her. Das ist doch kein Grund, ihn zum alten Plüsch zu stecken! Verzweifelt macht er sich auf den Weg zum Weihnachtsmann.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Veranstaltungs-Tipps: Weihnachten auf der Bühne


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.