| 09.13 Uhr

Freizeittipp
Wellnesstag in den Schadow Arkaden

Freizeittipp: Wellnesstag in den Schadow Arkaden
An vielen Infoständen zeigen die Gastgeber viele Trends für die Gesundheit und ein gutes Lebensgefühl. FOTO: A. Endermannn
Düsseldorf. Fachleute laden zu Vorträgen ein, Aussteller informieren über ihre Angebote. Am Sonntag steht das Wohlbefinden der Düsseldorfer im Vordergrund. Von Paul Nachtwey

Hier drängt ein wichtiger Termin, dort wächst die To-do-Liste immer weiter. Zwischen vollen Kalendern und Stress im Alltag bleibt wenig Zeit für das eigene Wohlbefinden. Wer sein Leben entschleunigen möchte und Ratschläge für eine gesündere Lebensweise braucht, besucht am Sonntag den Wellness- und Gesundheitstag. Zum vierten Mal präsentiert die Rheinische Post die Informationsveranstaltung in den Schadow Arkaden.

Nach den erfolgreichen Veranstaltungen der vergangenen Jahre, die jeweils etwa 20.000 Besucher anlockten, haben Interessenten auch in diesem Jahr wieder die Möglichkeit, sich kostenlos und ausführlich über einen gesunden Lebensstil zu informieren.

Etwa 20 Aussteller beraten die Besucher und beantworten alle Fragen zur Behandlung von Krankheiten. Verschiedene Kliniken und Krankenhäuser wie die Universitätsklinik stehen für konkrete Fragen bereit. Aussteller aus der Wellnessbranche beraten die Besucher zu ihren Angeboten. Die Wellnessresorts und Experten aus den Bereichen Sport und Reise stellen Möglichkeiten vor, den Alltag zu entschleunigen und sich eine Auszeit zu nehmen.

Informativ sind auch die diversen halbstündigen Fachvorträge in den Räumen der Arkaden. Hier können sich Besucher zu aktuellen Gesundheits- und Wellnessthemen informieren. Die Experten blicken auf langjährige Erfahrung mit Themen wie Muskeltraining und Sturzprophylaxe zurück. Die Gesundheit des Rückens und der Wirbelsäule soll ebenso besprochen werden, wie der Umgang mit Diabetes oder auch Krebs.

In der ersten Etage der Schadow Arkaden erläutert Chefarzt Thilo Patzer ab 11.30 Uhr die Ursachen und Therapiemöglichkeiten bei Schulterschmerzen. Ab 12.15 Uhr informiert Rainer Guthoff von der Uniklinik über altersbedingte Sehstörungen. Sarah Nolte von der Paracelsus-Klinik Golzheim stellt ab 13 Uhr die häufigsten urologischen Erkrankungen im Kindesalter vor. Antworten auf die Frage "Was tun, wenn der Magen brennt?" gibt Matthias Banasch von der Kaiserswerther Diakonie ab 13.45 Uhr. Der Personal Trainer Jakob Tummoszeit erteilt ab 14.30 Uhr Tipps für Gesundheitstraining im Alter. Den letzten Vortrag in der ersten Etage hält Matthias Banasch ab 15.15 Uhr zu den Risiken der Fettleber.

Im Basement der Arkaden finden sieben Vorträge statt. Ab 11.30 Uhr gibt der Chefarzt der Schön Klinik, Lars Löhrer, Ratschläge für Patienten mit Bandscheibenvorfall. Jens Schneider von Emsly informiert ab 12.15 Uhr unter dem Titel "Muskeln sind die beste Medizin". Über erblichen Krebs spricht Tanja Fehm, Direktorin der Klinik für Frauenheilkunde des Universitätsklinikums, ab 13 Uhr. Moderne Therapieansätze bei Rheuma erklärt Diethartd Usinger von der Kurpark Klinik Bad Nauheim ab 13.45 Uhr. Corina Popovici von der Capio Klinik am Park hält ab 14.30 Uhr einen Vortrag über Wellness für die Beine. Ab 15.15 Uhr erklären die Physiotherapeuten Munim Akhtar und Christopher Ming das Thema Faszien. Christoph Ploenes von der Schönklinik Düsseldorf hält um 16 Uhr den letzten Vortrag des Tages. Er spricht über wichtige und neue Erkenntnisse zum Thema Diabetes.

Im Anschluss an die Vorträge können sich interessierte Zuhörer die persönlichen Fragen von den Ausstellern beantworten lassen.

Der Besuch des Wellness- und Gesundheitstages ist kostenlos. Beginn ist um 11 Uhr, Ende gegen 17 Uhr. Die Schadow Arkaden befinden sich an der Schadowstraße 11.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Freizeittipp: Wellnesstag in den Schadow Arkaden


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.