| 00.00 Uhr

Düsseldorf-Süd
Kulturmobil-Reiseführer für den Stadtteil geplant

Düsseldorf-Süd. Das Zentrum Plus sucht Geheimtipps und Lieblingsorte für den Düsseldorfer Süden. Von Nina Armbrust

Das Büdchen um die Ecke zum Schwatzen, die beste Angelstelle am Rhein und der schönste Ort im Park, um in Ruhe die Zeitung zu lesen. Was des Einen Lieblingsplatz im Stadtteil ist, ist für den Anderen komplett unbekannt. Um solche Geheimtipps der Umgebung kennenzulernen, planen die Zentren plus in Benrath, Hassels, Holthausen und Reisholz einen gemeinsamen Stadtteil-Führer.

"Jeder, der interessante Geschichten und Orte kennt oder kennenlernen möchte, ist herzlich eingeladen, uns über die Begebenheiten zu berichten", sagt Künstlerin Anne Mommertz. Zusammen mit Dramaturgin und Theaterpädagogin Gila Becker organisiert sie den Kultur-mobil-Reiseführer. Dabei wollen sie jedoch nicht allein bleiben: "Der Reiseführer soll von Menschen aus den Stadtteilen für Menschen in den Stadtteilen entwickelt werden", sagt Mommertz.

Beim ersten Treffen am Donnerstag, 27. April, um 10 Uhr sammeln Mommertz und Becker mit den Teilnehmern Ideen für interessante Orte im Zentrum plus Holthausen, Henkelstraße 15. Interessiert sind willkommen. Im Laufe eines Jahres gehen sie dann in Gruppen los, um diese Plätze kennenzulernen. Gemeinsam gestalten sie im Anschluss Bilder und Texte für den Reiseführer. Aus jedem Stadtteil sollen mehrere Orte gefunden werden. "Am Ende können wir sehen, welcher Stadtteil die schönsten Orte hat", sagt Mommertz und lacht.

"Wenn mit der Zeit noch Leute mit neuen Ideen hinzukommen, ist das kein Problem", sagt die Künstlerin. Auch für eigene Ideen jeder Art sei sie offen, sagt sie. "Wir möchten Menschen erreichen, die genau wie wir gerne etwas Neues entdecken und über den Tellerrand hinausblicken wollen", ergänzt Gabriele Schmidt-Schulte, Leiterin des Zentrum plus der Diakonie in Benrath. Sie freue sich besonders darauf, ihren Stadtteil aus Sicht von unterschiedlichen Altersgruppen und Kulturen kennenzulernen.

Weitere Informationen zu dem Projekt gibt es unter der Rufnummer 9303146.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Düsseldorf-Süd: Kulturmobil-Reiseführer für den Stadtteil geplant


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.