| 00.00 Uhr

Düsseldorf
Kulturtipps für das Wochenende

Düsseldorf. Ob Theater, Kino oder einfach nur Feiern: Das Linksrheinische bietet viel Abwechslung.

Für Theaterfreunde

Bevor das Theater an der Luegallee 4 Ferien macht, wird dort noch dreimal "Ingeborg: Eine Frau, zwei Männer und ihre Tante?" gezeigt. Die charmante Dreiecksgeschichte von Curt Goetz, in stilvollem Schwarz-Weiß auf die Bühne gebracht, erzählt von der glücklich verheirateten Ingeborg. Deren Ehe mit dem Insektenforscher Ottokar gerät ins Wanken, als der charmante Habenichts Peter Peter auftaucht und ihr Avancen macht. Gespielt wird die Komödie heute um 20 sowie am Sonntag um 18 Uhr. Karten kosten 19, ermäßigt 14,50 Euro. Sie gibt es unter Telefon 572222. Für Kinogänger Im Souterrain Filmkunstkino an der Dominikanerstraße (Café Muggel) ist zurzeit der Tanzfilm "Carmen" zu sehen. Der Klassiker aus dem Jahr 1983 erzählt von einem Choreographen, der für seine Oper "Carmen" die Idealbesetzung sucht. Als er eine Primaballerina findet, verliebt er sich in sie. Der Film ist heute und morgen jeweils um 14.30 Uhr zu sehen.

Für "Ausgeschlafene"

Der nächste "Gottesdienst für Ausgeschlafene" steht unter dem Motto: "Ich glaub' mal nix - Credo". Dabei geht es morgen im evangelischen Paul-Gerhardt-Haus, Heerdter Landstraße 30, darum, wie es ist, mit dem Glaubensbekenntnis der Kirche nichts anfangen zu können. Beginn ist um 18 Uhr.

Für Musikfreunde

Damit Konzertliebhaber gut über die Sommerpause kommen, bietet der "Hot Club d'Oberkassel" ein Sonderkonzert. Morgen spielt die Oberkasseler Band ACE (Acoustic Cover Experience) um 19 Uhr im Rahmen des Luegalleefestes auf der kleinen Bühne neben dem Springbrunnen am Barbarossaplatz. Damit beteiligt sich der Verkehrs- und Verschönerungsverein an den Feierlichkeiten rund um die Einkaufsmeile. (dkd)

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Düsseldorf: Kulturtipps für das Wochenende


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.