| 00.00 Uhr

Düsseldorf
Kulturtipps: Märchen, Musik und Unfug

Düsseldorf. Für Jazzfans Morgen, Freitag, 16. Oktober, ist das Ali Claudi Trio um 19.30 Uhr im Paul-Gerhardt-Haus, Heerdter Landstraße 30, zu Gast. Beim 10. Internationalen Düsseldorfer Orgelfestival (Ido) kombiniert das Trio um die deutsche Gitarrenlegende Ali Claudi Swing-Standards, Balladen und Latin-Jazz-Stücke mit der Kirchenorgel. Karten kosten zwölf Euro im Vorverkauf, 14 Euro an der Abendkasse, ermäßigt zehn Euro. Informationen gibt es unter www.ido-festival.de.

Für Jugendliche Ebenfalls zum Ido gehört die Veranstaltung für Jugendliche ab 14 Jahren und Erwachsene "und sie lebten glücklich ...". Nationale und internationale Märchen, vorgetragen von Angelika Schreurs, und von Axel Weggen an der Orgel musikalisch untermalt, stehen dabei am Mittwoch, 21. Oktober, auf dem Programm. Die Veranstaltung beginnt um 19.30 Uhr im evangelischen Paul-Gerhardt-Haus, Heerdter Landstraße 30. Karten hierfür kosten zehn Euro im Vorverkauf, zwölf Euro an der Abendkasse und ermäßigt acht Euro. Infos finden sich auf www.ido-festival.de.

Für Krimileser "Detlef Knuts Lese-Ecke", eine neue Lesereihe, beginnt am Montag, 19. Oktober, im Theater an der Luegallee 4. Zu Gast sind dabei die Krimi-Cops, fünf Düsseldorfer Polizisten, die in ihrer Freizeit Kriminalromane schreiben, deren Handlung sich hauptsächlich in Düsseldorf abspielt. Am Montag lesen sie aus ihren neuesten Veröffentlichungen. Beginn ist um 20 Uhr.

Für Theaterbegeisterte "Glossen links - frisch poliert mit neuen Texten" heißt es am Sonntag, 18. Oktober, um 11.30 Uhr im Theater an der Luegallee 4. Dabei machen sich der Kabarettist Wendelin Haverkamp und die Musiker Wolfgang Engstfeld und Hendrik Soll und ihrem Publikum einen schönen Sonntagvormittag. Es verbinden sich neue Texte aus der Haverkamp'schen Werkstatt mit inspiriertem "Kammerjazz" zu einer amüsanten Matinee. Außerdem ist dort weiterhin die musikalische Revue "Traumschiff Mary Lueg auf hoher See" zu sehen, die Ingrid Wanske anlässlich des 35-jährigen Bestehens des gemütlichen Oberkasseler Theaters geschrieben und inszeniert hat. Karten zu 19, ermäßigt 14,50 Euro gibt es unter Telefon 572222.

In der Bücherei Oberkassel, Luegallee 65, ist am Mittwoch, 21. Oktober, das Duo "LiteraMusico" zu Gast. "Vom Strampler zum Stützstrumpf" heißt das Programm satirischer Kabinettstückchen, das Schauspielerin Jule Vollmer und der Pianist und Komponist Elmar Dissinger um 19 Uhr präsentieren. Der Eintritt zur Veranstaltung ist zwar frei. Es wird aber um persönliche oder telefonische Anmeldung unter 8994108 gebeten. (dkd)

Für Foto-Fans In der Pempelforter Vintage-Fabrik präsentiert Rafael-Michael Löbbert, seines Zeichens eigentlich Düsseldorfer Facharzt für Neurologie und Psychiatrie sowie Sportmediziner, ab Freitag, 19 Uhr, seine Fotos von verlassenen Orten, die er in den USA und Kanada gesehen hat. Mit seinen Fotos - alle Schwarz-Weiß - will er die Schönheit hinter bröckelnden Fassaden zeigen. Zu sehen gibt es in der Ausstellung "Timeless" an der Nordstraße 4, die bis zum 27. November geöffnet ist, unter anderem Impressionen von verwaisten Wohnhäusern und Industriehallen. Bei der Vernissage am Freitag ist der Künstler auch anwesend. Die Ausstellung kann während der Geschäftszeiten besichtigt werden (montags bis freitags von 11 bis 14 und 15 bis 19.30 Uhr sowie samstags von 11 bis 17 Uhr). (semi)

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Düsseldorf: Kulturtipps: Märchen, Musik und Unfug


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.