| 00.00 Uhr

Düsseldorf
Kunst im Kulturbahnhof Eller

Düsseldorf. In den Stadtteilen gibt es in den nächsten Tagen Literatur, Musik und Kunst.

Für Literaturfreunde

Mit einem Jane-Austen-Abend feiert die Buchhandlung Lesezeit in den Welttag des Buches hinein. Am morgigen Freitag, 19.30 Uhr, stellt Michael Schikowski, Lehrbeauftragter an den Universitäten Bonn und Düsseldorf, die Autorin vor. Sie hat einige der lebendigsten Frauenfiguren der Weltliteratur geschaffen. Jane Austens unvergänglicher Ruhm beruht vor allem auf ihren brillanten Dialogen und humorvollen Charakterskizzen. Anmeldung in der Buchhandlung am Kaiserswerther Markt 31 oder unter Tel. 2006726. Teilnahmekosten inklusive Wein: zehn Euro.

Für Musik-Liebhaber

Ein Konzert mit modernen, englischsprachigen Liedern erwartet die Besucher am Samstag in der evangelischen Thomaskirche an der Eugen-Richter-Straße 10. Es tritt dort ein Chor koreanischer Mütter auf. Beginn: 17 Uhr, Eintritt frei.

Ein Gospelkonzert mit den Academy Gospel Singers Düsseldorf und Stargast Kirk Smith findet am Freitag in der Lukaskirche, Gatherweg 109, statt. Kirk Smith gehört zu den besten Soul- und Gospel-Stimmen in Deutschland. Er wurde in Chicago geboren und lernte schon als Kind das Spielen von Trompete und Klavier. Während seiner Zeit beim Militär kam Kirk nach Berlin und startete seine Solokarriere. In seinen Songs drückt er seine Lebens- und Glaubenserfahrung aus. Er singt auch Gospel-, Soul- sowie Rhythm-und Blues-Songs. Karten für das Konzert am Freitag um 20 Uhr kosten 15 Euro an der Abendkasse. Die Leitung des Konzerts hat Peter Mante.

Für Kunstliebhaber

Bis Sonntag ist im Kultur Bahnhof Eller die Ausstellung "Flickering Lights" mit Bildern des Berliner Malers Sebastian Schrader zu sehen. Schrader malt sich oft selbst als Protagonist in die Motive, deren rätselhafte Szenen kunsthistorische Anspielungen mit realistischen Details verbinden. Er gilt als Ausnahmeerscheinung unter den Künstlern seiner Generation und wurde kürzlich mit dem Kuratoriumspreis des Mannheimer Kunstvereins geehrt. Die Ausstellung ist täglich bis Sonntag, 15 bis 19 Uhr, an der Vennhauser Allee 89 geöffnet.

(lod)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Düsseldorf: Kunst im Kulturbahnhof Eller


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.