| 00.00 Uhr

Düsseldorf
Lesefest in Niederkassel gestartet

Düsseldorf. Insgesamt 70 Veranstaltungen stehen bis nächsten Samstag auf dem Programm.

Schulleiterin Imke Hankammer hatte gestern Grund zur Freude. In der von ihr geleiteten katholischen Grundschule in Niederkassel eröffneten Kinderliedersänger Volker Rosin und Oberbürgermeister Thomas Geisel das siebte Düsseldorfer Lesefest. Rosin las aus dem "kleinen Radschläger", einem Stadtführer für Kinder. Die Wahl für den Start der Lesewoche war auf die Schule gefallen, weil der neunjährige Felix sie besucht. Und der ist Gewinner des diesjährigen Lesezeichen-Wettbewerbs. Rund 1000 Kinder hatten wochenlang Bilder mit Motiven ihrer Heimatstadt Düsseldorf gemalt und an die Stiftung Pro Ausbildung geschickt. Das Lesefest will die Lust am Buch wecken. Auf dem Programm stehen 70 Veranstaltungen für 10.000 Kinder und 2000 Erwachsene. Höhepunkt ist der bundesweite Vorlesetag am kommenden Freitag, an dem 200 Vorlesepaten in Kitas und Grundschulen vorlesen. Mit der "Nacht der Poesie" endet das Fest am nächsten Samstag, 19.30 Uhr, in der Hafenmeisterei im Medienhafen, Onlineanmeldungen an: kib@duesseldorf.de.

www.leseban.de

(jj)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Düsseldorf: Lesefest in Niederkassel gestartet


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.