| 08.43 Uhr

Museum Kunstpalast
Königin Letizia kommt nach Düsseldorf

Letizia - Spaniens Königin
Letizia - Spaniens Königin FOTO: afp, tg
Düsseldorf. Die spanische Monarchin trifft am Freitagabend Hannelore Kraft im Museum Kunstpalast. Der Anlass des königlichen Besuchs ist der Auftakt der Zurbarán-Ausstellung am 10. Oktober. Von Jan Wiefels

Mit dem Besuch von Königin Letizia morgen Abend hält auch royale Etikette Einzug in das Museum Kunstpalast. Die wenigen Gäste, die gemeinsam mit der spanischen Monarchin durch die Ausstellung von "Zurbarán. Meister der Details" gehen werden, sind angehalten, einen Abstand von rund anderthalb Metern zu der 43-Jährigen zu wahren. Eine Ausnahme bildet Beat Wismer als Generaldirektor des Museums. Er führt Königin Letizia durch die Ausstellung und erläutert ihr die Schau.

Es ist nicht das einzige Detail, das Personen beherzigen sollten, die morgen die Monarchin treffen. So ist ein angedeuteter "Diener", also eine Verbeugung, gern gesehen, aber kein Muss. Auch sollte man zurückhaltend sein, wenn man Letizia begegnet. Die Initiative zum Händeschütteln oder gar für ein Gespräch sollte von der Spanierin ausgehen.

Fotos: Königin Letizia besucht El Salvador FOTO: afp, ESA/ii

Die Menschen, auf die die Königin morgen treffen wird, sind sich dieser Umgangsformen bewusst: Ministerpräsidentin Hannelore Kraft und Oberbürgermeister Thomas Geisel werden die Besucherin am Freitag nach 18 Uhr vor dem Museum in Empfang nehmen. Auch Zaungäste haben dann die Gelegenheit, einen Blick auf die Monarchin zu erhaschen. Eine Eskorte durch die Polizei ist nicht vorgesehen, da die Reise nicht als Staatsbesuch eingestuft ist. Gleichwohl habe die Polizei den Besuch im Blick, heißt es.

Nach dem Empfang folgt ein Treffen im Foyer des Museums. Anschließend geht man gemeinsam durch die Ausstellung und später in den Robert-Schumann-Saal, wo Kraft, Geisel und Beat Wismer sprechen reden. Eine Rede von Letizia sieht das Protokoll nicht vor. Im Anschluss reist die Königin direkt wieder ab.

Der Anlass des königlichen Besuchs ist der Auftakt der Zurbarán-Ausstellung am 10. Oktober. Es ist die erste Schau des spanischen Malers im deutschsprachigen Raum. Sie steht unter der Schirmherrschaft von Letizias Ehemann, König Felipe VI. von Spanien, und von Bundespräsident Joachim Gauck.

Letizia will fremdes Baby nicht mehr hergeben FOTO: dpa, rgl cmm mb
Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Letizia von Spanien kommt ins Museum Kunstpalast in Düsseldorf


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.