| 00.00 Uhr

Düsseldorf-Süd.
Letzte Chance für den VfL II im Kampf gegen den Abstieg

Düsseldorf-Süd.. Kreisliga B: Im Derby gegen den VfL will auch die SG II punkten, Kosova will Platz vier festigen, und der SFD bleibt im Mittelfeld.

Tabellenführer SV Garath hat mit Sportring Eller einen kämpferisch und spielerisch starken Gegner zu Gast. Durch einen Sieg über die SG Benrath-Hassels II würde der VfL Benrath II seine Minimalchance auf Vermeidung des Abstieges erhalten. Die SG Benrath-Hassels II will sich durch einen Sieg von der Abstiegszone in Richtung eines einstelligen Tabellenplatzes absetzen. Der SFD hat mit der Partie gegen den Tabellenvierten Türkspor Hilden ein schweres Spiel am Wochenende. Im Hinspiel siegten die Hildener in einer torreichen Begegnung mit 4:3. In der Parallelgruppe will der FC Kosova durch einen Sieg über den Zweitplatzierten, die SG Unterrath II, seinen vierten Rang festigen.

SV Garath - Sportring Eller (Sonntag 15 Uhr, Koblenzer Straße). Die Gäste haben sich in der Winterpause verstärkt. Der GSV dürfte vor ihnen gewarnt sein, denn die Lierenfelder konnten sich auch gegen den Tabellenzweiten DSV 04 II mit 4:2 durchsetzen. In der Hinrunde gab es einen 3:1-Erfolg für den GSV. "Wir werden versuchen, unser Spiel durchzusetzen. Der Gegner soll sich nach uns richten. Personell müssen wir noch zwei Wochen auf Steffen Stege und Pierre Voss verzichten. André Wingartz wird bis zum Saisonende verletzungsbedingt ausfallen. Auf eigener Anlage wollen wir unbedingt drei Punkte einfahren", sagte GSV-Trainer Mike Kütbach. Damit würde der GSV seinen Vorsprung an der Tabellenspitze von fünf Zählern gegenüber DSV 04 II zumindest behaupten.

VfL Benrath II - SG Benrath-Hassels II (Sonntag 13 Uhr, Karl-Hohmann-Straße). In der Hinrunde konnten sich die Benrather in Hassels mit 3:2 behaupten. Mit einem knappen Erfolg wäre VfL-Coach Wolfgang Mückschitz diesmal wieder zufrieden. Vielleicht würde dann ein Ruck durch die Elf gehen. Bei einer Niederlage wäre der Abstieg nicht mehr zu vermeiden. Die SG II will aus den Begegnungen gegen den VfL II und danach gegen DJK SF Gerresheim II sechs Punkte holen. Damit würden sich die Schützlinge von SG-Coach Manuel Jordan etwas von der Abstiegszone absetzten können. Personell kann die SG ihre Topbesetzung aufbieten. "Meine Spieler brennen darauf, Revanche für die 2:3-Hinspielniederlage zu nehmen", sagte Trainer Manuel Jordan.

SFD -Türkspor Hilden (Sonntag 13 Uhr, Sportpark Niederheid). Mit 28 Punkten hat der SFD den neunten Rang inne. Der Rückstand zum Tabellenfünften SC Unterbach beträgt lediglich fünf Zähler. SFD-Trainer Mohamed Baghouse hofft, dass Torjäger Ronny Ernst am Sonntag zur Verfügung stehen wird. Fehlen wird verletzungsbedingt Mohamed Baghouse (Sohn des SFD-Trainers). Er ist ein wichtiger Spieler in der Defensive der Niederheider. Die Niederheider möchten sich gerne auf eigener Anlage drei Punkte sichern.

FC Kosova -SG Unterrath II (Sonntag 13 Uhr, Platzanlage am Wald in Hassels). Der FC Kosova hat zurzeit einen guten Lauf und sich auf den vierten Platz vorgearbeitet. In der Hinrunde musste sich Kosova dem Tabellenzweiten SG Unterrath II mit 0:1 geschlagen geben. Personell haben die Gastgeber keine Sorgen. Mit einem Sieg würde Kosova den Rückstand gegenüber der SG Unterrath II auf vier Punkte verringern. Damit wäre Rang zwei bis zum Saisonende noch in Reichweite.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Düsseldorf-Süd.: Letzte Chance für den VfL II im Kampf gegen den Abstieg


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.