| 00.00 Uhr

Düsseldorf
Lierenfeld: Auto erfasst Fußgängerinnen auf Gehweg

Düsseldorf: Lierenfeld: Auto erfasst Fußgängerinnen auf Gehweg
Die 54-jährige Unfallfahrerin raste an der Reisholzer Straße über zwei Poller auf den Gehweg und fuhr zwei Fußgängerinnen an. FOTO: David Young
Düsseldorf. 54-Jährige verliert die Kontrolle über ihr Fahrzeug.

Eine 54-Jährige hat gestern Morgen in Lierenfeld die Kontrolle über ihr Auto verloren und damit zwei Fußgängerinnen erfasst, die auf dem Gehweg unterwegs waren. Die beiden Frauen wurden verletzt - eine 42-Jährige musste stationär im Krankenhaus behandelt werden, Lebensgefahr bestand nicht. Eine 37-Jährige wurde ambulant versorgt. Auch die Fahrerin erlitt leichte Verletzungen und einen Schock.

Nach den bisherigen Ermittlungen der Polizei war die Frau in ihrem Daihatsu auf der Reisholzer Straße in Richtung Innenstadt unterwegs. Kurz vor der Einmündung zur Schlesischen Straße verlor sie in einer Linkskurve aus noch nicht geklärten Gründen die Kontrolle über das Auto und kam nach rechts von der Fahrbahn ab. Das Fahrzeug knickte zwei Poller um und stieß gegen eine Bank. Dabei wurden die beiden Fußgängerinnen verletzt. Wegen der zunächst unklaren Lage waren zahlreiche Rettungs- und Einsatzkräfte vor Ort.

Der Sachschaden wird auf rund 8000 Euro geschätzt.

(nic)
Diskussion
Das Kommentarforum zu diesem Artikel ist geschlossen.