| 00.00 Uhr

Düsseldorf
Lina und Luka haben Erstkommunion gefeiert

Düsseldorf. Über drei Monate lang hatten sie sich vorbereitet, gestern war es für die 21 Kommunionkinder in den Innenstadt-Gemeinden so weit: In St. Maximilian feierten sie ihre Erste Heilige Kommunion. Mit dabei waren auch Lina Gottlieb und Luka Beier. Die beiden Achtjährigen gehen ins dritte Schuljahr der Maxschule, wie auch zwölf der anderen Kinder - fast die ganze Klasse nahm gemeinsam am Kommunionunterricht teil. Ein wenig Aufregung war auch bei Lina und Luka vor Beginn zu spüren, doch die Vorfreude überwog. "Ich freue mich vor allem, dass heute die ganze Familie zu Besuch kommt", sagte Lina. Im Anschluss an die Messe feierten die Gottliebs in der Conzen-Sammlung mit fast 30 Familienmitgliedern und später noch zahlreichen Freunden mit vielen Kindern. Gefragtestes Spielgerät dürfte wohl die Tischtennisplatte gewesen sein. Sie war der größte Wunsch der achtjährigen Lina und anlässlich des großen Tages ging er in Erfüllung. "Sie spricht seit Monaten von nichts anderem", sagte Mutter Maike Gottlieb. "Ins Haus passt die Platte zwar nicht, aber in den Innenhof. Dann haben auch alle anderen Kinder etwas davon."

Etwas ruhiger ging es bei den Beiers zu: Sie hatten sich für eine Feier zu Hause entschieden. 17 Verwandte kamen zum Essen, das Mutter Andrea Flass beim Caterer bestellt hatte. Auch Luka wurde reichlich beschenkt. "Außer darauf, dass die ganze Familie endlich mal wieder zusammen kommt, freue ich mich am meisten auf die Geschenke", gab der Drittklässler zu. Kein Wunder, denn dass sein größter Wunsch, ein besonderes Paar moderner Sneakers, in Erfüllung gehen würde, wusste er schon seit Wochen.

(juch)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Düsseldorf: Lina und Luka haben Erstkommunion gefeiert


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.