| 00.00 Uhr

Gut Gemacht
Lions- und Leo-Clubs spenden Gewinn von Entenrennen

Düsseldorf. Düsseldorfer Lions- und Leo-Clubs Zum Bücherbummel im vergangenen Jahr fand das erste Entenrennen im Kö-Graben statt. Die Enten wurden für jeweils fünf Euro verkauft, wer mitgemacht hat, konnte Preise gewinnen. Der Reingewinn des Entenrennens von 3000 Euro wurde nun an drei Vereine vergeben: An den Deutschen Kinderschutzbund Ortsverband Düsseldorf, an Mentor - Die Leselernhelfer sowie an Jeder lernt Gitarre (JelGi). Die Spenden wurden im Haus für Kinder des Kinderschutzbunds an der Posener Straße übergeben.

Deutsch-Kubanischer Tanzsport Der Verein Deutsch-Kubanischer Tanzsport Düsseldorf hat dem Kinder- und Jugendhospiz 1600 Euro gespendet. Der Verein organisiert das "Düssalsa Latin Festival", das am 11. Juni auf dem Schadowplatz stattfand. Für das Regenbogenland bedankte sich Larissa Heppener, im Hospiz zuständig für das Projektmanagement.

Siemens AG Ebenfalls für das Kinder- und Jugendhospiz Regenbogenland hat die Düsseldorfer Niederlassung der Siemens AG gespendet. Mit 3000 Euro werden drängende Projekte der Einrichtung unterstützt, wie zum Beispiel die Musiktherapie, die Gartengestaltung rund um den Jugendhospiz-Neubau und die Betreuung der Kinder- und Jugendlichen samt Familien.

Golf Sport Verein Uschi Weidenbach ist eine beharrliche Spendensammlerin. Bereits zum 15. Mal organisierte Weidenbach in ihrem Golf Sport Verein Düsseldorf (GSV) auf der Lausward ein Golf-Benefizturnier. Diesmal kamen durch die Startgebühren der 120 Golfer, den Verkauf von Losen und den Verzicht des GSV auf die Spielgebühren 4500 Euro zusammen. Die Tombola wurde von Käthe Köstlich moderiert. Das Geld geht an den Ambulanten Kinderhospizdienst. "Es kann sogar noch etwas mehr werden, denn ein regelmäßiger Spender war während des Turniers in Urlaub. Sobald er wieder zurück ist, rufe ich an", sagte Weidenbach.

Van der Ven-Dental Beim Sommerfest des Unternehmens van der Ven-Dental in Ratingen war der frühere Fußballprofi Christoph Metzelder mit einem Torwandschießen beteiligt. Die Geschäftsführer des Depots, das mit Zahnarzt- und Laborbedarf handelt, haben 10.000 Euro an die Christoph-Metzelder-Stiftung gespendet. Die Stiftung unterstützt bundesweite Projekte für Kinder und Jugendliche. In Düsseldorf wird unter anderem der Kinderclub Kibi an der Kronprinzenstraße gefördert. (jaw, tino)

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Gut Gemacht: Lions- und Leo-Clubs spenden Gewinn von Entenrennen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.