| 00.00 Uhr

Gut Gemacht
Löricker spenden für die Awo

Düsseldorf. Stadtteile (RP) Viele Bürger und Firmen setzen sich in den Stadtteilen für wohltätige Zwecke ein - durch Spenden oder ehrenamtliches Handeln. In unserer Kolumne "Gut gemacht" würdigt unsere Redaktion regelmäßig dieses soziale Engagement in der Stadt, heute das der Löricker Bürger, die mit einer Spende in Höhe von 3000 Euro die Arbeit im Ernst-und-Berta-Grimmke-Haus in Trägerschaft der Awo unterstützen. Mit dem Geld soll eine Musiklehrerin finanziert werden, die mit den Bewohnern des Hauses musiziert, Theater spielt und tanzt. In der Löricker Einrichtung der Arbeiterwohlfahrt leben viele Menschen mit Demenz und anderen psychischen Beeinträchtigungen, die von der neuen Mitarbeiterin nun gefördert werden sollen.

Die Tischgemeinschaft der Kiebitze und die Düsseldorfer Jonges fördern wiederum die Arbeit der Düsseldorfer Telefonseelsorge. Sie haben sich um den Kauf und die Lieferung von zwei Bürostühlen für die seelsorgerische Arbeit am Telefon gekümmert. Die Stühle haben nach Angaben der Tischgemeinschaft der Kiebitze einen Wert von insgesamt 3200 Euro.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Gut Gemacht: Löricker spenden für die Awo


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.