| 00.00 Uhr

Düsseldorf-Süd
Lokalderby zwischen SFD und der SG II

Düsseldorf-Süd: Lokalderby zwischen SFD und der SG II
SFD- Co-Trainer Mohammed Baghouse bemängelt die Trainingsbeteiligung der Spieler. FOTO: Günter von Ameln (vam)
Düsseldorf-Süd. Die Kreisliga B beendet ihre Winterpause und nimmt den Spielbetrieb wieder auf. Von Franz Korfmacher

Am Wochenende geht es in der Kreisliga B nach der Winterpause weiter. Dabei kommt es zum Lokalderby zwischen dem SFD und der SG Benrath-Hassels II. Die Partie wird am Sonntag um 15 Uhr im Sportpark Niederheid angepfiffen. Der SFD hat auf dem siebten Rang überwintert und 21 Punkte auf seinem Konto. Dies ist sicherlich noch kein Polster, auf dem das Team sich ausruhen kann. Denn der Vorsprung auf den derzeitigen ersten Abstiegsrang (13.) beträgt lediglich vier Punkte. Diesen Platz hat momentan der Kontrahent, die SG Benrath-Hassels II, inne. Die Konstellation zeigt, dass dieser Spieltag eine wichtige Bedeutung für beide Mannschaften hat. In der Hinrunde gab es ein 2:2.

Die Hausherren haben während der Winterpause mit Rohat Arslan (SG Benrath-Hassels) und Karim Baghouse (SV Oberbilk) zwei wichtige Spieler abgegeben. Daher ist es gut, dass in der Winterpause einige angeschlagene Spieler ihre Verletzungen auskurieren konnten und wieder zur Verfügung stehen. Co-Trainer Mohammed Baghouse (SFD) sieht ein Problem in der Trainingsbeteiligung. Aufgrund von Schichtarbeit konnten mehrere Spieler nicht regelmäßig trainieren. Junge Akteure nahmen ebenfalls nicht immer am Trainingsbetrieb teil.

Daher gab es in der Vorbereitungszeit nur ein Testspiel (3:4 gegen SSV Delrath). Baghouse erwartet, dass das Team von Beginn an mit großem kämpferischen Einsatz in die Begegnung gegen die SG II und die kommenden Partien geht. Die Aufgabe gegen Benrath-Hassels stuft er als schwer ein, da er überzeugt ist, dass der Gegner höherklassige Akteure einsetzen wird. Dennoch wollen die Niederheider zu Hause drei Punkte einfahren. Die SG Benrath-Hassels II hat das Ziel Klassenerhalt ausgegeben. In der Winterpause hat sich Team besonders in der Offensive verstärkt.

Da die erste Mannschaft der SG am Sonntag spielfrei hat, wird der Kader der Zweiten durch drei höherklassige Spieler verstärkt. Dies ist auch am nächstfolgenden Spieltag gegen den Tabellenletzten Post SV möglich, da die Rückrunde für die Erste erst in zwei Wochen beginnt. In der Vorbereitung hat das Team schon einige gute Resultate und auch hohe Siege geschafft. Zuletzt gewann die SG mit 6:5 Erfolg über den FC Kosova. Diese Resultate sollten aber nicht überbewertet werden. In den Meisterschaftsbegegnungen wird die Gegenwehr der Kontrahenten deutlich höher sein. SG-Trainer Manuel Jordan ist aber fest davon überzeugt, dass sein Team mit drei Punkten im Gepäck aus Niederheid nach Hause fahren wird.

Ob Fouad Auragh, der sich bisher als sehr treffsicher gezeigt hat, gegen die Niederheider auflaufen kann, wird sich erst kurzfristig entscheiden. Dem Kader der SG II hat sich inzwischen Pierre Nagel angeschlossen, der schon bei Eller 04 und dem Rather SV aktiv war.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Düsseldorf-Süd: Lokalderby zwischen SFD und der SG II


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.