| 00.00 Uhr

Name und Nachricht
Lutz Cleffmann wirbt mit einem Film für Gaslaternen

Name und Nachricht: Lutz Cleffmann wirbt mit einem Film für Gaslaternen
FOTO: Michael Ebert
Düsseldorf. Welche Rolle das Licht der Gaslaternen in Düsseldorf spielt, weiß Lutz Cleffmann. Um das allen anderen zu erklären, hat die Initiative Düsseldorfer Gaslicht, bei der er eine führende Position innehat, nun einen Imagefilm entwickelt.

Ein Kameramann habe sich bei der Initiative gemeldet und seine Unterstützung angeboten, sagt Cleffmann. Er war von dem Angebot begeistert. Filme würden in der heutigen Zeit viel eher zur Geltung kommen als andere Medienbeiträge, meint der Geschäftsführer einer PR-Agentur. Zu Cleffmanns großer Freude hat sich Schauspieler und Synchronsprecher Wolfgang Pampel, der Harrison Ford synchronisiert, gemeldet, um den Film zu vertonen, der bald auf der Homepage www.initiative-duesseldorfer-gaslicht.de abrufbar sein wird.

Heute gibt es nur noch 12.000 Gaslaternen im Düsseldorfer Stadtgebiet. Die Stadtwerke haben laut eigener Aussage mittlerweile Möglichkeiten, neue Gaslaternen aufzustellen und zu installieren und die alten zu warten. Der Zukunft der alten Laternen stehe also eigentlich nichts mehr im Wege. Zu Cleffmanns Bedauern ist der Stadtrat nicht dieser Meinung. Es ist geplant, die Anzahl der Gaslaternen deutlich zu reduzieren.

Lutz Cleffmann und seine Kollegen möchten mit dem Film ein Statement setzen und die Menschen über die aktuellen Planungen der Stadt und eventuelle dadurch entstehende Verluste aufmerksam machen. Sie hoffen, dass die Zuschauer des Films erkennen, dass Gaslaternen ein Alleinstellungsmerkmal von Düsseldorf sind. Düsseldorf sei eine zwar flächenmäßig eher kleine Metropole, doch die Heimeligkeit des Gaslaternenlichts sei einzigartig und mache die Stadt nahbar, ist seine Meinung.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Name und Nachricht: Lutz Cleffmann wirbt mit einem Film für Gaslaternen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.