| 00.00 Uhr

Düsseldorf
Maikundgebung des DGB mit bunter Party am Mannesmannufer

Düsseldorf: Maikundgebung des DGB mit bunter Party am Mannesmannufer
Merle (3), Mutter Martina Groß und Moritz (4) genossen den sonnigen 1. Mai bei der Kundgebung der Gewerkschaften am Rheinufer. FOTO: Andreas Bretz
Düsseldorf. Nach Angaben des DGB kamen knapp 7000 Menschen zur Kundgebung anlässlich des Tags der Arbeit. Gegen 11 Uhr versammelten sich die Anhänger der acht Einzelgewerkschaften, die im DGB zusammengeschlossen sind, vor dem Gewerkschaftshaus an der Friedrich-Ebert-Straße. Von Thorsten Breitkopf

Von dort wanderte der Demonstrationszug durch die Düsseldorfer Innenstadt. In dieser Zeit kam es für Autofahrer und Kunden der Rheinbahn zu Verzögerungen. Die Straßenbahnen und Busse fuhren bis etwa 12.15 Uhr im Bereich des Zugweges nicht, S-Bahnen und U-Bahnen waren nicht beeinträchtigt.

Besonders viele Gäste - auch aus dem nicht-gewerkschaftsnahen Umfeld kamen bis zum Nachmittag zu den mehr als 90 Ständen diverser Vereine und Organisationen an das Rheinufer zwischen Mannesmann-Hochhaus und Johannes-Rau-Platz. Vor zwei Jahren entschlossen sich die Veranstalter, die Feierlichkeiten zum Tag der Arbeit vom Hofgarten dort hin zu verlegen. Neben den Ständen der Einzelgewerkschaften präsentierten sich Parteien, Bürgerinitiativen, etwa Hafen-Alarm als Verein gegen den Ausbau des Reisholzer Hafens, und viele Migrationsorganisationen oder der Mieterbund. Auch eher selten in der Öffentlichkeit wahrgenommene Gruppen wie die Alevitische Gemeinde, die Marxistisch-Leninistische Partei MLPD, der Nicaragua-Verein oder die Tamilen-Solidaritätsgruppe Düsseldorf nahmen teil.

Hauptredner der Maikundgebung war der neue IG-Metall-Bundesvorsitzende Jörg Hofmann, der die Forderungen seiner Gewerkschaft in der aktuellen Tarifrunde bekräftigte. Oberbürgermeister Thomas Geisel (SPD) verteidigte den geplanten Stellenabbau in der Verwaltung. "Wir müssen deutlich effizienter werden". Neben DGB-Vorsitzender Sigrid Wolf sprach noch der Bürgermeister des kanadischen Montreal, Denis Coderre, auf Englisch und Französisch,

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Düsseldorf: Maikundgebung des DGB mit bunter Party am Mannesmannufer


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.