| 11.23 Uhr

Düsseldorfer Altstadt
Mann sticht nach Streit mit Messer zu

Raub, Betrug, Diebstahl: Kriminalität in der Altstadt
Raub, Betrug, Diebstahl: Kriminalität in der Altstadt FOTO: Christoph Göttert
Düsseldorf. Bei Streitigkeiten in der Altstadt ist am Sonntagmorgen ein Mann mit einem Messer verletzt worden. Die Polizei ermittelt wegen gefährlicher Körperverletzung und sucht Zeugen.

Nach den bisherigen Ermittlungen geriet gegen 4.50 Uhr aus bislang unklaren Gründen ein 19-Jähriger aus Essen am Burgplatz in Streit mit einem weiteren Mann. Der anfangs lediglich verbale und lautstarke Konflikt ging dann über in eine körperliche Auseinandersetzung, berichtet die Polizei. Der Unbekannte verletzte dabei dem Mann aus Essen mit einem Messer. Anschließend flüchtete er in Richtung Heinrich-Heine-Allee.

Eine Fahndung der Polizei verlief ergebnislos. Die Verletzungen des 19-Jährigen müssen in einer Klinik behandelt werden. Lebensgefahr besteht nicht.

Der Tatverdächtige ist circa 30 Jahre alt und etwa 1,65 Meter groß. Er hat eine südländische Erscheinung und ist von muskulöser Statur. Er hat eine Glatze und leichten Bartwuchs im Gesicht. Er war mit einem schwarzen Cappy und einer dunklen Jacke bekleidet.

Zeugen sollen sich an das Kriminalkommissariat 32 unter Telefon 0211-8700  wenden.

Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Düsseldorfer Altstadt: Mann sticht nach Streit mit Messer zu


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.