| 00.00 Uhr

Lange Sanierung
Marionettentheater sieht sich in Existenz bedroht

Lange Sanierung: Marionettentheater sieht sich in Existenz bedroht
Anton Bachleitner, Leiter des Marionettentheaters, hinter der Bühne im Gebäude an der Bilker Straße. FOTO: Andreas Endermann
Düsseldorf. Leiter Anton Bachleitner macht sich Sorgen, weil immer noch kein Ende der Sanierung des Marionettentheaters in Sicht ist - und das Theater an der Bilker Straße seine Räume nur teilweise nutzen kann.

"Ich befürchte, dass wir auch für 2017 keine neue Produktion erarbeiten können, weil wir keine Probebühne haben", sagt Bachleitner. Das aktuellste Stück, die "Unendliche Geschichte", stammt von 2012. Weil nicht abzusehen sei, wie lange die Arbeiten dauern und welche Räume zu welcher Zeit gesperrt werden, könne er zudem schwer einen Spielplan aufstellen. "Das schwebt über uns wie ein Damoklesschwert", sagt der 59-Jährige, der das Theater seit 35 Jahren führt.

Bei einer Begehung im Dezember 2014 waren Mängel im Brandschutz festgestellt worden. Der Spielbetrieb läuft zwar weiter, aber Büros, Werkstatt und Probebühne müssen instandgesetzt werden. Was den Theaterleiter beunruhigt, ist die vage Antwort von Dezernent Hans-Georg Lohe auf eine Anfrage der CDU im Kulturausschuss. Lohe sagte, für diesen Herbst sei "beabsichtigt", den Keller zu sanieren. Einen detaillierten Zeitplan könne man aber noch nicht vorlegen. Das ist dem Theaterchef und Mieter des Gebäudes zu wenig. "Wir brauchen endlich eine Gesamtplanung", sagt Bachleitner. Er wisse etwa nicht, wie er bei einer Sperrung des Kellers an seine Puppen kommen soll.

Bachleitner leitet das Haus mit seinen 14 Mitarbeitern, führt Regie und entwirft auch Figuren und Bühnenbilder. Er würde gern bald wieder mehr Zeit fürs Künstlerische haben, sagt er. "Gerade bin ich eher Krisenmanager." Er freut sich aber, dass das Theater zumindest weiter spielt. Noch bis Ende der kommenden Woche steht die "Unendliche Geschichte" auf dem Programm.

(arl)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lange Sanierung: Marionettentheater sieht sich in Existenz bedroht


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.