| 13.51 Uhr

Düsseldorf-Süd
Die Martinszüge von Hellerhof bis Wersten

Martinszug Düsseldorf-Süd 2015: Von Hellerhof bis Wersten
In der kommenden Woche gehört der Abend den Kindern mit Laternen und den Umzügen zu St. Martin. FOTO: Wolfgang Kaiser
Düsseldorf-Süd. Wie in jedem Jahr, so ziehen auch diesmal wieder Kinder mit ihren Martinslampen rund um den St. Martinstag (11. November) durch die Straßen der Stadtbezirke des Düsseldorfer Südens.

In Hellerhof zieht der Martinszug am Freitag, 6. November, 17 Uhr, ab Grundschule Ingeborg-Bachmann-Straße, wo er auf der Freifläche vor der Grundschule mit dem Verlesen der Martinsgeschichte und der Mantelteilung an einem Martinsfeuer enden wird.

Durch Urdenbach wird der Martinszug am Freitag, 13. November, ab 17.15 Uhr ziehen. Start: Schule Kolhagenstraße. Der Lampenzug wird an einem großen Martinsfeuer am Piels Loch enden.

Zwei Martinszüge ziehen am Donnerstag, 5. November, durch Garath. Um 16.45 Uhr ab GGS Neustrelitzer Straße, Garath-Nordost und um 17 Uhr ab KGS Josef-Kleesattel-Straße, Garath-Nordwest. Beide Züge treffen sich am Martinsfeuer auf dem Schützenplatz, wo bei der Mantelteilung die Martinsgeschichte verlesen wird.

Die Schüler der Willi-Fährmann-Schule, Garath-Südwest, werden am Mittwoch, 11. November, 9.30 Uhr, die Senioren des Hildegardisheims besuchen und mit Martinsliedern erfreuen. Danach gibt es ein Martinsfrühstück in der Schule. Von 17 bis 18 Uhr findet zudem ein Martinsliedersingen mit den Schülern der Hellerhofer Dependance auf dem Garather Schulhof am der Ricarda-Huch-Straße statt.

Die Kinderhäuser des St.-Matthäus-Familienzentrums Garath/Hellerhof feiern wie folgt: Die Kita-Kinder von St. Norbert, Garath-Nordwest, treffen sich am Donnerstag, 5. November, 16.30 Uhr, in der Norbert-Kirche und werden sich um 17 Uhr dem großen Martinszug der Garather Schützen anschließen. Die Kita St. Matthäus, Hellerhof-West, hat am Freitag, 6. November, 16 Uhr, ihre Martinsfeier im Johanneshaus mit anschließendem Lampenumzug. Kita-Kinder von St. Theresia, Garath-Nordost, kommen am gleichen Tag um 16.30 Uhr in die Theresia-Kirche zu einer Einstimmung mit anschließendem kleinen Umzug und einem Martinsfeuer im Innenhof der Kirche.

Der große Martinszug durch Benrath-Mitte zieht am Montag, 9. November, 16.45 Uhr, von den Schulen Erich-Müller-Straße und wird mit Liedvorträgen, dem Verlesen der Martinsgeschichte und der Mantelteilung vor dem Benrather Schloss enden.

Der Martinszug der GGS Südallee in Benrath wird am Donnerstag, 12. November, 17.15 Uhr, ab Schulhof ziehen und dort mit der Mantelteilung am Martinsfeuer enden.

Seit 1896 reitet alljährlich St. Martin durch die Benrather Paulsmühle, so auch am Dienstag, 10. November, 17 Uhr, ab Grundschule Einsiedelstraße, wo der Lampenzug der Kinder vor der festlich illuminierten Schule mit einer Mantelteilung am Martinsfeuer enden wird

Die Martinszüge 2016 in Düsseldorf

Das Familienzentrum St. Cäcilia in der Benrather Paulsmühle trifft sich am Mittwoch, 11. November, 17 Uhr, zu einem Martins-Gottesdienst in der St.-Cäcilia-Kirche. Danach um 17.30 Uhr wird der Lampenzug der Kinder hin zur Kita, Am Mönchgraben, ziehen, wo die feierliche Mantelteilung am Martinsfeuer stattfindet.

Der Lampenzug in Hassels wird am Dienstag, 10. November, 17 Uhr, ab Bromberger Straße (nahe der Anbetungskirche) starten und auf dem Schulhof der KGS Schillstraße enden.

In Holthausen reitet St. Martin am Donnerstag, 5 November, 17 Uhr, ab Adolf-Klarenbach-Schule, Walther-Rathenau-Straße. Zugende wird der Schulhof der St.-Apollinaris-Grundschule an der Itterstraße sein.

Für die Kinder in Reisholz beginnt das Martinsfest am Mittwoch, 4. November. Der Lampenzug startet um 17.15 Uhr von der KGS St. Elisabeth an der Buchenstraße und endet auf dem Paulinenplatz mit einer feierlichen Mantelteilung.

Der Martinszug durch Itter wird am Donnerstag, 5. November, 17.15 Uhr, ziehen. Start und Endpunkt ist das Feuerwehrhaus, Itterstraße. Im Wendehammer findet die Mantelteilung am Martinsfeuer, die Tütenausgabe an die Kinder im Feuerwehrhaus statt.

In Himmelgeist zieht St. Martin am Samstag, 7. November, 17 Uhr, ab Schule Am Steinkaul und wird gegen 17.45 Uhr auf dem Parkplatz am Kölnerweg an einem großen Feuer mit der Mantelteilung enden. Die Ausgabe der Martinstüten erfolgt bis 19 Uhr in der St.-Nikolaus-Kirche.

Die drei Martinszüge in Wersten beginnen jeweils am Freitag, 6. November, 17 Uhr. Durch "Wersten-Zentral" ab Theodor-Heuss-Schule, Lützenkircher Straße. Zugende hier ist der Kirmesplatz, Opladener Straße. Durch die "Grüne Siedlung" beginnt und endet der Zug am Lore-Agnes-Heim, und der Lampenzug durch das Gebiet "In den Benden" beginnt und endet an der Schule am Rheindorfer Weg. Während der Mantelteilungen an den drei Martinsfeuern werden auch Martinsgeschichten verlesen.

Hier finden Sie weitere Martinszüge in der Region sowie Informationen zu St. Martin.

(lers)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Martinszug Düsseldorf-Süd 2015: Von Hellerhof bis Wersten


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.