| 00.00 Uhr

Düsseldorf
Mehr als 1000 Kindergartenkinder toben sich im Arena-Sportpark aus

Düsseldorf. Bilal, Maja, Marie, Paul und 346 andere Kindergartenkinder machten große Augen, als sie die Leichtathletikhalle im Arena-Sportpark betraten. Zum einen hatten sie vorher noch nie so eine große Sporthalle gesehen, und zum zweiten war nahezu der gesamte Raum kindergartenkindergerecht hergerichtet.

Der Bildungsgang Erziehung des Elly-Heuss Knapp-Berufskollegs hatte aus Kästen, Matten und Bänken für das vierte Kita-Bewegungscamp eine riesige Bewegungslandschaft gezaubert. Zudem gab es einen Hochseilgarten, Fußball-Court, Ballon-Spielplatz, Sandparcours, Hüpfburg, Bewegungsbaustelle und Rollbrettbahnen. Überall wimmelte es nur so von natürlich-bewegungsbegeisterten Vier- bis Sechsjährigen. "Wir möchten Kinder möglichst früh an Sport und Bewegung heranführen. Das fördert die kognitive Entwicklung und beugt Übergewicht vor", erläutert Sport- und Jugenddezernent Burkhard Hintzsche.

Drei Tage lang können sich je 350 Kinder unter Aufsicht und Anleitung von 30 Übungsleitern des Stadtsportbunds und des SFD 75 beim Bewegungscamp austoben und Erzieher Weiterbildungsworkshops besuchen. So haben insgesamt etwas über 1000 Kindergartenkinder jede Menge Spaß und 220 Pädagogen aus 66 Kindertagesstätten anschließend mehr Know-how, das gezielt im Kita-Alltag eingesetzt wird.

Das Kita-Bewegungscamp ist ein Baustein im Elementarbereich des Düsseldorfer Modells der Bewegungs-, Sport- und Talentförderung, um bereits im Vorschulalter eine gute Basis für die motorische und kognitive Entwicklung der Düsseldorfer Kinder zu schaffen. Weitere Maßnahmen in diesem Bereich sind das Kita-Schwimmen, die Einrichtung von bisher 17 Bewegungskindergärten, das Sportfest der Bewegungskindergärten und die sportmotorische Untersuchung SNUpi! mit Sport- und Bewegungsempfehlungen bei der Schuleingangsuntersuchung.

(tino)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Düsseldorf: Mehr als 1000 Kindergartenkinder toben sich im Arena-Sportpark aus


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.