| 00.00 Uhr

Düsseldorf
Mehr als 5000 Aussteller auf der Medica 2017

Düsseldorf. In den kommenden Tagen, vom 13. bis 16. November 2017, rückt Düsseldorf wieder in den Blickpunkt der internationalen Gesundheitswirtschaft. Dann finden die weltgrößte Medizinmesse Medica sowie parallel dazu die Zuliefererfachmesse Compamed in den komplett belegten Düsseldorfer Messehallen statt. "Beide Veranstaltungen knüpfen an die Top-Beteiligungsergebnisse des Vorjahres an. Trotz der Umbausituation auf unserem Gelände konnten wir der starken Ausstellernachfrage gerecht werden und nahezu allen Buchungswünschen entsprechen, auch mit den zwei temporär errichteten Leichtbauhallen 3a und 18", sagt Joachim Schäfer, Geschäftsführer der Messe Düsseldorf.

An der Medica nehmen in diesem Jahr mehr als 5100 Aussteller aus 66 Nationen teil, bei der Compamed 2017 sind es 783 aus 35 Staaten. Die stärksten Flächenbuchungen kommen laut Schäfer nach Gastgeber Deutschland aus Italien, China, dann den USA, gefolgt von Frankreich, Großbritannien, der Türkei und Südkorea. Auf diese Nationen entfielen auch schon im Vorjahr die meisten Buchungen. Schwerpunkte der Medica sind: Elektromedizin/ Medizintechnik (ca. 2500 Aussteller), Labortechnik/ Diagnostika, Physiotherapie/ Orthopädietechnik, Bedarfs- und Verbrauchsartikel, Informations- und Kommunikationstechnik, medizinisches Mobiliar sowie spezielle Raumeinrichtung für Kliniken und Praxen.

(tb)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Düsseldorf: Mehr als 5000 Aussteller auf der Medica 2017


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.