| 20.01 Uhr

Düsseldorf
Mehr Fußgruppen sind am Sonntag beim Zug dabei

Zugabsage: So bunt wird am Rathaus gefeiert
Zugabsage: So bunt wird am Rathaus gefeiert FOTO: Ines Räpple
Düsseldorf. Das Comitee Düsseldorfer Carneval (CC) hat gestern Neuigkeiten zur Neuauflage des Rosenmontagszugs bekannt gegeben. Das Wichtigste im Überblick.

Der Zug wächst 115 Fußgruppen werden am Sonntag dabei sein. Das sind acht mehr, als für den ausgefallenen Termin im Februar eingeplant waren. Viele Fußgruppen sind aus der Region dazu gekommen. "Wir haben auch vielen absagen müssen", sagte Zugleiter Hermann Schmitz. Insgesamt sind 10.000 Menschen am Zug beteiligt, darunter sind rund 1000 Musiker und 500 Wagenbegleiter.

Es gibt neue Mottowagen Jacques Tilly wird am Sonntag zwölf Mottowagen präsentieren, sechs davon sind neu - und die seien durchaus brisant, so Hermann Schmitz. 112 Wagen fahren insgesamt im Zug mit. Die Gäste aus Teneriffa können dieses Mal nicht dabei sein. Dafür springen die Mönchengladbacher mit einem Wagen ein.

Fotos: Das sagen die Jecken zum abgesagten Zoch FOTO: Sabine Kricke

CC feiert im Henkel-Saal Die offizielle After-Zoch-Party des CC steigt im Henkel-Saal an der Ratinger Straße. Um 16 Uhr geht es los, der Eintritt ist frei. Bei der Feier soll auch das Prinzenpaar Hanno Steiger und Sara Flötmeyer verabschiedet werden. Gegebenenfalls gibt es später noch einen Besuch bei den Kölnern, die in der Nachtresidenz feiern, stellte CC-Vizepräsident Stefan Kleinehr in Aussicht.

Kölner sind willkommen Karnevalsgesellschaften aus der Domstadt haben sich nicht für Sonntag angemeldet. Dennoch rechnet man auch beim CC mit einigen Besuchern aus der Nachbarstadt. "Wir sind froh, dass die Kölner kommen", sagte Stefan Kleinehr. Die Besucher, mit denen er gesprochen habe, seien frei von Häme. Nach Auskunft von CC-Sprecher Hans-Peter Suchand hätten sich auch Kölner Medien für den Zug akkreditiert - ein Novum.

Fotos: Abgesagter Rosenmontagszug: Die Mottowagen FOTO: Ines Räpple

Neue Gesichter beim Zug Nicht nur aus Köln, auch aus anderen Städten der Region haben sich Besucher angemeldet, die sonst wegen Feiern in ihrer Heimat nicht die Möglichkeit haben, in der Landeshauptstadt zu feiern, heißt es beim CC.

Die Kö wird zur Party-Meile Entlang der Königsallee gibt es wie bisher beim Rosenmontagszug zahlreiche Buden. Zudem ist eine einheitliche Musikbeschallung geplant.

In 11 Stücken zum Rosensonntagsgefühl FOTO: Bretz
(jaw)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Düsseldorf: Mehr Fußgruppen sind am Sonntag beim Zug dabei


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.