| 00.00 Uhr

Düsseldorf
Mehr Sicherheit und mehr Platz auf dem Japan-Tag

Düsseldorf. Das Sicherheitskonzept für den Japan-Tag am 20. Mai ist überarbeitet worden, nachdem die Veranstaltung im vergangenen Jahr bemängelt wurde.

Zum Konzept gehört vor allem, dass für den Japan-Tag mehr Platz eingeplant wird. An der Reuterkaserne nördlich des Schlossturms soll es einen neuen Aktionsbereich geben, ebenso am Mannesmannufer. So sollen Engpässe vermieden werden.

So schön war das Feuerwerk zum Japan-Tag 2016 FOTO: dpa, mg vfd

"Mit viel Personal und großer Aufmerksamkeit werden wir die Besucher schützen", verspricht Schrader. Die Zahl der Polizisten werde nicht veröffentlicht. "Viele Beamte werden in zivil unterwegs sein." Kurzfristig werde entschieden, an welchen Stellen die Polizei LKW-Blockaden aufstellt. Es werden 700.00 Besucher erwartet.

Was passiert wo beim Japantag? Hier finden Sie eine Übersicht über die Veranstaltungsorte. Und hier haben wir alles Wichtige zum Programm für Sie zusammengefasst.

(lod)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Düsseldorf: Mehr Sicherheit und mehr Platz auf dem Japan-Tag


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.