| 00.00 Uhr

Düsseldorf
Messe-Aufsichtsrat prinzipiell für Sponsoring der Tour

Düsseldorf. Ausschüttung an Stadt auf zehn Millionen Euro erhöht. Von Denisa Richters

Das finale Ja steht noch aus, denn der Vertrag liegt noch nicht in seiner Endfassung vor, aber im Grundsatz hat der Aufsichtsrat der Messe Düsseldorf grünes Licht für ein Sponsoring beim Grand Départ der Tour de France gegeben. Und das mit breiter Mehrheit der 21 Mitglieder, einzig die FDP soll sich Teilnehmern zufolge dagegen ausgesprochen haben.

Rund eine Million Euro soll zum Stichtag im Mai 2017 für das Sponsoring des Tour-Starts fließen. Das hatten Rechtsgutachter als maximale Summe angegeben, um nicht in den Verdacht der verdeckten Gewinnausschüttung zu geraten. Oberbürgermeister Thomas Geisel hatte ursprünglich mit drei Millionen Euro gerechnet. Abgesichert ist das Sponsoring auch dadurch, dass die Stadt für etwa 500.000 Euro rund um das dreitägige Ereignis eine Halle der Messe mieten wird (z.B. für internationale Medienvertreter).

Somit ist nachgewiesen, dass die Messe von dem Event profitiert, was zu den Voraussetzungen zählt, um den Verdacht der verdeckten Gewinnausschüttung zu entkräften. Auf dieser Basis soll nun der endgültige Vertrag ausgehandelt werden. Die Messe Düsseldorf soll dabei Hauptsponsor werden, die Logos der Tour de France verwenden und für sich werben dürfen.

Auch wenn das Sponsoring nicht so hoch wie gewünscht ausfällt, kann sich Geisel über eine höhere Ausschüttung der Messe freuen. Statt der geplanten 6,5 Millionen Euro sind jetzt 10,14 Millionen Euro Dividende vorgesehen. Da die Stadt direkt knapp 57 Prozent und indirekt über die hundertprozentige Tochter IDR weitere 20 Prozent an der Messe hält, kann sie mit einer entsprechend höheren Summe rechnen. Zurückzuführen ist die höhere Ausschüttung darauf, dass das Geschäftsjahr 2015 - turnusbedingt veranstaltungsschwach - besser gelaufen ist als zunächst geplant. Der Gesamtkonzern erzielte nach Steuern einen Jahresüberschuss in Höhe von 10,3 Millionen Euro (2014 waren es 57,7 Millionen Euro). Der Umsatz der Messe Düsseldorf GmbH lag im vergangenen Jahr etwa 3,5 Prozent über Plan und beläuft sich auf 243 Millionen Euro (2014 waren es rund 348 Millionen Euro). Auf Eigenveranstaltungen am Standort Düsseldorf entfielen rund 183 Millionen Euro (2014: 277 Millionen Euro), auf Gastveranstaltungen und sonstige Erlöse etwa 20 Millionen Euro (2014: 29 Millionen Euro).

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Düsseldorf: Messe-Aufsichtsrat prinzipiell für Sponsoring der Tour


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.