| 00.00 Uhr

Düsseldorf
Messen Wire und Tube starten

Düsseldorf. Beide Veranstaltungen erreichen dank der Konjunktur Rekordzahlen,

Die Weltwirtschaft floriert und mit ihr die Leitmessen der Draht-, Kabel- und Rohrindustrien, Wire und Tube Düsseldorf. Vom 16. bis 20. April 2018 öffnen die beiden Veranstaltungen ihre Tore auf dem Düsseldorfer Messegelände und feiern zugleich ein Jubiläum.

Seit 30 Jahren prägen beide Fachmessen international das Geschehen in diesen Industrien, finden alle zwei Jahre gemeinsam auf dem Düsseldorfer Messegelände statt und haben mit den Themen Draht, Kabel und Rohre inzwischen weltweite Satelliten in Russland, Brasilien, China, Südostasien, den USA, Indien und ein Beteiligungsgeschäft im Iran. Zum Geburtstag haben die Düsseldorfer Leitmessen Rekordzahlen zu verkünden. Auf insgesamt 118.000 Quadratmetern präsentieren rund 2600 Unternehmen das, was die Branchen an Technologien und Dienstleitungen zu bieten haben. Mit 1419 Ausstellern aus 51 Ländern und einer Fläche von mehr als 65.000 Nettoquadratmetern hat die Wire ein Flächenplus von 6000 Quadratmetern (plus zehn Prozent) und insgesamt knapp 100 Aussteller mehr als 2016. Besonders die Präsentation der großen Gitterschweißmaschinen in der Halle 13 stellen Logistik und Technik in dieser Messehalle vor anspruchsvolle Aufgaben: Dicke Kabel in den Versorgungsschächten müssen installiert und verbunden werden.

Auch die Parallelmesse Tube wächst in diesem Jahr rasant und weist ein Flächenplus von 2000 Quadratmetern (plus 3,8 Prozent) auf. Insgesamt präsentieren sich auf der Tube 1216 Aussteller aus 57 Ländern auf einer Nettofläche von 53.000 Quadratmetern. Die Messe hat sechs Ausstellerländer mehr als zur letzten Veranstaltung 2016.

(tb)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Düsseldorf: Messen Wire und Tube starten


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.