| 00.00 Uhr

Düsseldorf
Metro schließt Filialen von "Emmas Enkel"

Düsseldorf. Nach der teilweisen Übernahme des Düsseldorfer Start-up-Unternehmens "Emmas Enkel" durch den Handelskonzern Metro hat sich das Unternehmen für eine drastische Wende der Vertriebsstruktur entschieden.

Die Niederlassung im Gebäude Berliner Allee 56 soll bereits am Freitag dieser Woche geschlossen werden, teilte das Unternehmen mit. "Das regionale Einzelhandels-Konzept ,Emmas Enkel' setzt seinen grundlegenden strategischen Wandel hin zu einem reinen Online-Lebensmittelhändler fort", heißt es von "Emmas Enkel".

Online-Bestellungen und die Zustellung der Einkäufe am selben Tag stünden weiter zur Verfügung. Auch die weiteren Märkte in Essen und Berlin sollen demnach geschlossen werden. Der Metro-Konzern hatte "Emmas Enkel" im Mai dieses Jahres zu 93 Prozent übernommen. Die Gründer Sebastian Diehl und Benjamin Brüser hatten die Geschäftsführung abgegeben.

(tb)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Düsseldorf: Metro schließt Filialen von "Emmas Enkel"


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.