| 00.00 Uhr

Düsseldorf
Metzgerei Ludwig eröffnet wieder in Kö-Galerie

Düsseldorf. Die Umbauten für die Niederlassung der Düsseldorfer Metzgerei Ludwig innerhalb der Kö-Galerie ist abgeschlossen. Das Düsseldorfer Traditionsunternehmen befindet sich jetzt im gleichen Gang nahe dem Ausgang zur Grünstraße wie früher, aber auf der gegenüberliegenden Seite. Bereits seit zehn Jahren hat die Metzgerei einen Standort in dem Einkaufscenter. "Wir haben nun 180 Quadratmeter, etwa 30 mehr als im früheren Ladenlokal", sagt Monika Ludwig-Servos.

Der Restaurant-Bereich wurde völlig neu gestaltet. "Wir haben dafür alte Bootsplanken und Mosaiken verwendet", sagt der Sohn der Gründerin, Tim Servos. Der Umbau habe Investitionen im sechsstelligen Bereich notwendig gemacht.

Die Metzgerei Ludwig wurde im Jahr 1993 an der Bismarckstraße gegründet. Der heutige Produktionsbetrieb ist an der Lisztstraße. Insgesamt betreibt das Unternehmen darüber hinaus vier Filialen. Die anderen Niederlassungen sind an der Rethelstraße, an der Derendorfer Straße sowie in den Schadow Arkaden. Zur Wiedereröffnung in der Kö-Galerie gibt es verschiedene kostenlose Verkostungen, heute ist Patanegra, der berühmte Schinken der schwarzen Schweine an der Reihe. Am Samstag gibt es eine Verkostung von US-Beef aus dem so genannten Beefer.

(tb)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Düsseldorf: Metzgerei Ludwig eröffnet wieder in Kö-Galerie


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.