| 00.00 Uhr

Düsseldorf
Mit Baby in den Konzertsaal

Düsseldorf. Heute um 16 Uhr eröffnet Kamelia Neumüller, Musikpädagogin und Leiterin der Musikschule Niederkassel, die neue Herbstreihe ihrer Babykonzerte im Bechstein-Konzertsaal, Grünstraße 15. Beliebte Musikstücke von Mozart, Schubert, Verdi, Mendelssohn Donizetti, Offenbach und Schostakowitsch hat sie eigens auf das allerjüngste Zielpublikum von 0 bis drei Jahren zugeschnitten. Von Heide-Ines Willner

"Auch erwachsene Liebhaber der klassischen Musik werden auf ihre Kosten kommen", verspricht Kamelia Neumüller. Im Vordergrund des Konzerts stehe diesmal die Violine der Konzertmusikerin Hee Foerster sowie die unterhaltsamen Opernduette der Sängerin Silvia Bodamer und des Sängers Kamen Todorov. "Beide haben mit ihren humorvollen Auftritten bereits in der Vergangenheit ihr Publikum begeistert", berichtet die Musikpädagogin und verspricht: "Bunte Blickfänger und spannende Percussiongeräusche erhöhen zwischendurch die Aufmerksamkeit."

Vor fünf Jahren begann Kamelia Neumüller Konzerte für Eltern mit Kleinkindern zu entwickeln. Denn oftmals kommen Eltern nach der Geburt ihrer Kinder kaum mehr dazu, Konzerte zu besuchen, zumal Kinder im Saal auch oft unerwünscht sind. Ein Thema, das die Musikpädagogin veranlasste, darüber nachzudenken, wie sie es jungen Familien mit Babys ermöglichen könnte, endlich mal wieder gemeinsam ein klassisches Konzert genießen zu können - ohne dabei ihr Kind abgeben zu müssen. Das wechselnde Programm bietet jeweils 40 Minuten ein Konzerterlebnis mit Klavier, Operngesang und Geige.

An diesen Terminen sind weitere Konzerte in der Herbstreihe geplant: Samstag, 17. September, 16 Uhr, 8., 29. Oktober, 19., 26. November, jeweils 11 Uhr. Eintritt: Erwachsene 11, Kinder 8 Euro. Tickets: www.bam-konzerte.de.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Düsseldorf: Mit Baby in den Konzertsaal


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.