| 18.20 Uhr

Mit dem Doppeldecker durch Düsseldorf
Mit der ganzen Familie auf Pokémon-Jagd

Mit der ganzen Familie auf Pokémon-Jagd
Düsseldorf. Nach der Rheinbahn lud nun das Stadtmarketing auf Pokéfahrt durch Düsseldorf - im roten Doppeldeckerbus. Der Einladung folgten am Donnerstag nicht nur Teenager. Von Anne Kleinmann und Helene Pawlitzki

Geschätzt mehr als die Hälfte der Passagiere des vollen Busses waren über 35 Jahre alt - und viele hatten ihre Kinder dabei. Birgit Berger (50) hatte sich von ihrer Nichte Sandra Schiefer (25) zur Fahrt überreden lassen, und auch gleich ihre Tochter und ihren Mann mitgebracht. Im Video berichten beide darüber, was sie am Spiel besonders mögen.

Zusammen ging es von der Kö-Brücke Königsallee/Steinstraße zum Burgplatz und dann zum Fernsehturm, wo sich zur allgemeinen Freude eine Pokémon-Arena befand. Die Fahrt führt anschließend zum Volksgarten, wo der Bus eine 45-minütige Pause einlegte. Die Organisatoren hatten vorab virtuelle Köder ausgelegt, sodass dort fette Beute zu machen war. Ob die "Fang-sie-alle-Tour" in einigen Wochen wiederholt wird, ist noch nicht klar.

Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Mit dem Doppeldecker auf Pokémon-Jagd in Düsseldorf


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.