| 00.00 Uhr

Düsseldorf
Mit den Schützen in den Mai tanzen

Düsseldorf. Lörick (hiw) Die Löricker Schützen betreten Neuland. Erstmals laden sie für den 30. April, ab 20 Uhr zum "Tanz in den Mai" ein. Dazu wird auf ihrer Kirmeswiese, dem Freibad-Parkplatz, ein Zelt aufgebaut. Ein Gespräch mit Armin Gerz, einem der Organisatoren.

Der Verein hat sich etwas Neues einfallen lassen. Wie kam es dazu?

Gerz Wir haben uns überlegt, wie wir uns als Schützen über die bisherigen Feste hinaus darstellen können und kamen so auf einen "Tanz in den Mai". Denn ein Oktoberfest haben ja die Niederkasseler Schützen bereits, und wir wollen ihnen natürlich keine Konkurrenz machen. Geplant ist ein Abend mit schönem Ambiente.

Wer organisiert das Fest und gibt es ein Programm?

Gerz Sieben Schützen sind dabei, das Fest auf die Beine zu stellen, darunter Mona Hummelsbeck, Jungschützenkönigin und Tochter des Schützenchefs Thomas Hummelsbeck. Ein umfangreiches Programm gibt es nicht, aber die Band "Soundconvoy" ist bekannt dafür, dass sie solche Feste alleine "rockt". Darüber hinaus haben wir einen Caterer verpflichtet, der kreative Snacks anbietet. Und die Gertränkeauswahl wird wenige Wünsche offenlassen.

Kostet es Eintritt?

Gerz Der Eintritt kostet zehn Euro im Vorverkauf und zwölf Euro an der Abendkasse. Karten sind in Oberkassel bei Andreas Düvel, Oberkasseler Straße, zu bekommen und in Silka's Salon, Kaarster Weg. Der wirtschaftliche Aspekt steht aber nicht im Vordergrund. Wir sind froh, wenn wir das Fest kostendeckend abwickeln. Je nach dem, wie es angenommen wird, planen wir Wiederholungen. Auch als Vorlauf für unser 150-jähriges Bestehen 2019.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Düsseldorf: Mit den Schützen in den Mai tanzen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.