| 00.00 Uhr

Düsseldorf
Mit mentalem Training zum Gewichtsverlust

Düsseldorf: Mit mentalem Training zum Gewichtsverlust
Marc Reinbach und Mareike Awe FOTO: Intueat
Düsseldorf. Vor einem Jahr sorgte das junge Düsseldorfer Unternehmen Intueat für Schlagzeilen, weil die Gründer Mareike Awe und Marc Reinbach in der "Höhle der Löwen" ein Investorenangebot von 150.000 Euro gegen eine Beteiligung von 33 Prozent ablehnten. "Unsere beste Entscheidung", sagen sie heute. Der Erfolg gibt ihnen offenbar Recht.

Mithilfe von mentalem Training intuitiv zu essen, wieder zu lernen, was einem wirklich gut tut, das wollen sie den Kunden ihres Online-Programms über zwölf Wochen beibringen. Dazu gehöre, erst zu essen, wenn sich Appetit einstellt und dann nur so viel, bis man wirklich satt sei. "Dabei lösen wir alle Verbote auf", so Mareike Awe. Ihr Konzept sei ein Plädoyer gegen Diäten und für mehr Genuss.

Als unsere Redaktion zum ersten Mal im Herbst 2015 über das Unternehmen berichtete, hatten gerade 25 Teilnehmer das Programm (Kosten: 400 Euro) absolviert. Bis heute haben über 5000 Menschen diese Investition mit der Hoffnung auf ihr Wohlfühlgewicht verknüpft. "Aber viele genießen es vor allem, dass sie ein unverkrampftes Verhältnis zum Essen entwickelt haben." Der Erfolg lässt sich noch in einer anderen Zahl ableiten: An den Start gingen die Gründer mit drei Werkstudenten. Heute beschäftigen sie elf Mitarbeiter, darunter vier festangestellte.

(ur)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Düsseldorf: Mit mentalem Training zum Gewichtsverlust


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.