| 00.00 Uhr

Düsseldorf
Mosaikschule feiert mit Prinzen und Rathaus-Chef

Düsseldorf. In die Aula der Mosaikschule gelangte man am Freitag nur über einen roten Teppich. "Willkommen bei der Oscarverleihung der Mosaikschule", empfing Schulleiter Andreas Rupieper schon im Foyer die vielen Gäste. Einige Jungen und Mädchen hatten sich dem Motto entsprechend etwa als Charlie Chaplin verkleidet, andere so, wie sie eben gerade Lust hatten. Den meisten war anzumerken, dass die Karnevalsfeier in der Förderschule für geistige Entwicklung ein echter Höhepunkt im Schulleben ist. Entsprechend groß war die Freude.

"Das ist tatsächlich so etwas wie unser Jahresevent. Jedes Jahr suchen wir uns ein anderes Motto aus. Dazu gehört dann immer viel Vorbereitungsarbeit vonseiten der Schüler und Lehrer", sagt Rupieper. Wieder einmal wurde den Schülern und ihren Gästen ein abwechslungsreiches Programm geboten, bestehend aus Schwarzlicht-Theater, Tanzchoreographien und musikalischen Einlagen. Zu einer gelungenen Feier gehört in der Mosaikschule der traditionelle Besuch des Prinzenpaares. Prinz Carsten II. und seine Venetia Yvonne machten den Schülern ihre Aufwartung. Zuvor hatte sich das Kinderprinzenpaar von den Düsseldorfer Originalen, Luca I. und Venetia Marlene, die Ehre gegeben und seine Tanzgarde gleich mit auf die Bühne genommen. Freudig erwartet: Der Besuch von Oberbürgermeister Thomas Geisel und seiner Gattin Vera. Der OB war auf der Durchreise zu einer jecken Veranstaltung in Köln, wie er zu seinem Leidwesen mitteilen musste, freute sich aber, "wenigstens vorher noch ein bisschen richtigen Karneval feiern zu können".

(ctri)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Düsseldorf: Mosaikschule feiert mit Prinzen und Rathaus-Chef


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.