| 00.00 Uhr

Düsseldorf
Müllverbrennung in Derendorf mal ganz anders

Düsseldorf: Müllverbrennung in Derendorf mal ganz anders
Die Feuerwehrleute wollten zunächst vor Ort den Brand im Müllwagen löschen, konnten die Glutnester im Inneren aber nicht erreichen. FOTO: Gerhard Berger
Düsseldorf. Die Feuerwehr hat gestern Vormittag vergeblich versucht, auf der Glockenstraße in Derendorf einen Brand in der Presse eines Müllwagens zu löschen.

Weil das nicht klappte, begleiteten die Einsatzkräfte das Fahrzeug in den Versorgungshof. Warum der Müll brannte, ist bisher ungeklärt. Der Wagen rauchte aus der hinteren Öffnung, als die Feuerwehr eintraf.

Sie löschte die äußeren Flammen, konnte aber die Glutnester im Innern nicht erreichen, weil die Presse nicht mehr zu bedienen war. Die Feuerwehr schnitt das Metalldach auf, auch das half nicht. Sie eskortierte das Fahrzeug schließlich zum Entsorgungshof, wo die letzten Glutnester gelöscht wurden.

(hpaw)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Düsseldorf: Müllverbrennung in Derendorf mal ganz anders


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.