| 00.00 Uhr

Düsseldorf-Süd
Musik zu Weihnachten in den Kirchen

Düsseldorf-Süd. An den Feiertagen gibt es besonders gestaltete Gottesdienste. Ein Überblick über die evangelischen und katholischen Gemeinden Von Heinz Lerschmacher

Besonders gestaltete Gottesdienste gibt es an den Weihnachtsfeiertagen. Eine Auswahl:

Katholischen Seelsorgeeinheit Düsseldorfer Rheinbogen. Die Kinder der Seelsorgeeinheit treffen sich an Heiligabend um 16 Uhr in der Holthausener St.-Joseph-Kirche, wo die Chor.Singschule das Singspiel "Der große, kleine Gott" aufführen wird. Ebenfalls in der St.-Joseph-Kirche werden Singkreis und Kirchenchor der Gemeinde die Christmette (Beginn: 22 Uhr) musikalisch gestalten.

Der Chor St. Gregorius wird zum 11-Uhr-Festhochamt am Ersten Weihnachtstag in Kirche St.-Maria-Rosenkranz die Messe in B von Joseph Haydn singen.

Am Dienstag, 26. Dezember, wird um 9.30 Uhr in der Himmelgeister St.-Nikolaus-Kirche der Chor der Gemeinde die Messe in B von Joseph Haydn singen. Ebenfalls an diesem Zweiten Weihnachtstag gestalten der Singkreis Holthausen und der Kirchenchor St. Joseph das 11-Uhr-Festhochamt in der St.-Joseph-Kirche mit der "Missa Brevis" , und um 11 Uhr werden Chor und Band "Neue Wege" die Messe in der Franz-von-Sales-Kirche begleiten.

St. Norbert und St. Matthäus Die Familienmesse am Heiligabend, 16.30 Uhr, in der Garather St.-Norbert-Kirche wird mit festlicher Blasmusik gestaltet. Die musikalische Begleitung der 11-Uhr-Messfeier in der St.-Matthäus-Kirche am Zweiten Weihnachtstag übernimmt der St.-Theresia-Chor mit Weihnachtsliedern und -motetten.

St. Cäcilia Die musikalische Einstimmung am Heiligabend, 21.30 Uhr, in der St.-Cäcilia-Kirche übernehmen Berta Metz-Kukuk (Violine), Diana Hies (Violoncello) und Ulrich Karg (Orgel) mit Werken von Bach, Biber und Haydn. Zur Christmette um 22 Uhr singt der Kirchenchor St. Cäcilia die Pastoralmesse in C, op. 110, von Ignaz Reimann und das "Transeamus usque Bethlehem" von Joseph Schnabel. Zum Hochamt am ersten Weihnachtstag singt der Kirchenchor von St. Cäcilia in der Benrather Pfarrkirche weihnachtliche Motetten von Fauré Wallrath und Saint Saens.

Herz Jesu Die Familienmesse am Heiligabend, 17 Uhr, in der Urdenbacher Kirche wird vom Kirchenchor der Gemeinde mit Motetten und Liedsätzen gestaltet. Am Zweiten Weihnachtstag singt der Herz-Jesu Chor zum 11-Uhr-Hochamt Joseph Callaerts "Messe op. 24" und das "Transeamus usque Bethlehem". Zum Nachspiel spielt Ulrich Karg auf der Orgel "Noel-Variationen" von Claude Balbastre.

Kirche Urdenbach Besonders gestaltet werden die Weihnachtsgottesdienste der Evangelischen Gemeinden. So wird guter Tradition folgend der Kinderchor der Evangelischen Gemeinde Urdenbach den Familiengottesdienst an Heiligabend, 15 Uhr, in der Kirche an der Urdenbacher Dorfstraße ausrichten. Der Kinderchor wird dazu das Krippenspiel "Die Engel-Weihnacht" aufführen. Heilig-Geist In der Christvesper am Heiligabend, 18 Uhr, in der Urdenbacher Heilig-Geist-Kirche will sich die Gemeinde einlassen auf die "Weltgeschichte im Notquartier". Musikalisch wird die Vesper vom Werkstattchor unter der Leitung von Ulrike von Weiß gestaltet.

Bonhoeffer-Kirche Zu zwei kirchenmusikalisch besonders gestalteten Gottesdiensten lädt die Evangelische Kirchengemeinde Garath am Heiligabend ein. So werden die Bläser "Beton & Blech" den Weihnachtsgottesdienst um 17 Uhr im Anne-Frank-Haus mit ihrem Spiel gestalten. Ebenfalls an Heiligabend wird dieser Bläserkreis in der 23-Uhr-Christmette die Gemeinde mit seinem Spiel erfreuen.

Stephanuskirche "Die guten Hirten von Bethlehem", so ist das Krippenspiel überschrieben, das der Kinderchor der Evangelischen Gemeinde während des Familiengottesdienstes am Heiligabend, 15 Uhr, in der Stephanuskirche an der Wiesdorfer Straße aufführen wird. Mit Chormusik und Gesang feiern die Werstener die Christmette an Heiligabend. Beginn: 23 Uhr in der Stephanuskirche. Im Anschluss versammelt sich die Gemeinde um den Turm der Kirche, wo um 24 Uhr das Blechbläser-Ensemble der Gemeinde Weihnachtslieder vom Kirchturm aus spielen wird.

"Die Botschaft der Weihnachtslieder" heißt es am Zweiten Weihnachtstag, 10.30 Uhr, in der Stephanuskirche. Auf dem Programm stehen Weihnachtslieder, von ganz klassischen bis hin zu modernen Pop-Songs. Gestaltet wird der Gottesdienst von Pfarrer Kay Faller und Kantor Markus Maczewski.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Düsseldorf-Süd: Musik zu Weihnachten in den Kirchen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.