| 00.00 Uhr

Düsseldorf
Musikcafé, Theater und Kunst in den nächsten Tagen

Düsseldorf. Für Musikfreunde

Eine musikalische Unterhaltung bei Kaffee und Kuchen, gestaltet von Liebhabern ernster und heiterer Musik, erwartet die Besucher beim Löricker Musik-Café. Johannes Jendrek moderiert die Veranstaltung, die am 16. April um 16 Uhr in der Philippuskirche, Hansallee 300, beginnt. Der Eintritt ist frei.

Beim dritten Konzert des Oberkasseler Orgelfrühlings ist der Organist Andrzej Chorosinski zu Gast in der Auferstehungskirche, Arnulfstraße 33. Er spielt zum 100. Todestag von Max Reger die Choral-Phantasie über "Freu dich sehr, o meine Seele" (Op. 30). Beginn ist am Mittwoch, 20. April, um 18.30 Uhr. Der Eintritt zum Konzert ist frei.

Für Theaterfans

35 Jahre sind ein Grund zum Feiern. Und so ist im Theater an der Luegallee 4 das "Traumschiff Mary Lueg auf großer Fahrt". Mit vollen Segeln und einem schrägen Unterhaltungsprogramm steuert die Mary Lueg mit Witz und viel Musik der Zukunft entgegen. Zu sehen ist die Produktion heute bis Samstag um 20, am Sonntag um 18 Uhr. Karten zu 19, ermäßigt 14,50 Euro gibt es unter Telefon 572222.

Für Kunstinteressierte

Für morgen, Freitag, 15. April, lädt die Galerie Contemporary Pop Ups, Collenbachstraße 39, zur Eröffnung der Ausstellung "Abendsonne. Da liegt irgendwo ein Schatz vergraben" mit neuen Arbeiten von Amadeus Certa ein. Für seine Abschlusspräsentation beim Akademierundgang erhielt Certa den Nachwuchspreis der Düsseldorfer Kunstakademie. Seitdem ist eine neue Werkreihe entstanden, die der Künstler Idolen einer scheinbar nie abgeschlossenen Kindheit - etwa Darth Vader, Donald Duck und allen voran David Hasselhoff - widmet. Die Vernissage beginnt um 19 Uhr. Die Schau ist bis zum 14. Mai zu sehen.

Noch bis zum 20. April zeigt die Galerie Kellermann "Highlights Frühjahr 2016". Unter diesem Titel sind neue Werke von Gérard Stricher, Bernd Schwarzer, Janusz Trzbiatowski und Janina Lambert sowie Arbeiten von Günther Uecker, Heinz Mack, Otto Piene, Markus Lüpertz, Herbert Zangs, Joseph Beuys, Jörg Immendorff und Salvador Dalí zu sehen. Geöffnet ist die Galerie, Cheruskerstraße 105, dienstags bis freitags von 11 bis 13, 15 bis 19 Uhr sowie samstags von 11 bis 18 Uhr. (dkd) (dkd)

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Düsseldorf: Musikcafé, Theater und Kunst in den nächsten Tagen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.