| 00.00 Uhr

Düsseldorf
Musikkabarett: "Wir schaffen das"

Düsseldorf. Von Theater über Ausstellung und Programm für Ältere: Das Linksrheinische bietet diese Woche viel.

Für Kulturinteressierte Noch bis zum 28. Februar zeigt die Bunkerkirche, Pastor-Klinkhammer-Platz, die Ausstellung "Contemporary Crises". Präsentiert werden Arbeiten und Objekte von neun zeitgenössischen Künstlern, die sich mit den sich immer wiederholenden Krisen in der Welt auseinandersetzen. Die Darstellungen werden in 15 ehemaligen Schutzräumen der Bunkerkirche St. Sakrament gezeigt, die während einer der schwersten Krisen, dem Zweiten Weltkrieg, gebaut wurde.

Die Spuren dieser Zeit sind im Gebäude immer noch zu erkennen. Somit fügt sich das Konzept der Ausstellung in die äußere Hülle der Architektur ein. Geöffnet ist die Ausstellung samstags und sonntags von 15 bis 17 Uhr.

Für Theaterfreunde "Wir schaffen das!" heißt das Musikkabarettprogramm von und mit Nicolas Evertsbusch, das am Montag, 22. Februar, um 20 Uhr im Theater an der Luegallee 4 zu sehen ist. Dabei spielt Evertsbusch Klavier und singt ironische, schwarzhumorige Lieder. Außerdem gibt es ab heute bis Sonntag noch Gelegenheit, die Produktion "Dinner for one - wie alles begann", eine Komödie, die den bekannten Fernseh-Sketch um Miss Sophie und ihren Butler James, einmal ganz anders zeigt, zu sehen. Gespielt wird die Fassung von Volker Heymann heute bis Freitag um 20 Uhr sowie am Sonntag um 18 Uhr. Die Vorstellung am Samstag ist bereits ausverkauft. Karten kosten für alle Termine 19, ermäßigt 14,50 Euro. Sie gibt es unter Telefon 572222.

Für Menschen 50plus Das Zentrum plus Heerdt, Aldekerkstraße 31, bietet in dieser Woche wieder zahlreiche Gelegenheiten zu Begegnung und Austausch. So heißt es dort heute nach Kaffee und Kuchen um 14.30 Uhr "Singen macht glücklich, so lasst uns singen" mit Thilde Küppers und Ossi Oberhof. Am Sonntag öffnet zudem von 14.30 bis 16.30 Uhr das Sonntagscafé.

Und wer am Mittwoch, 24. Februar, so gar keine Lust hat, selbst zu kochen, kann auf das Angebot "Frisch gekocht" zurückgreifen. Um 12.30 Uhr gibt es Hähnchenleber mit Äpfeln, Kartoffelpüree und Feldsalat sowie ein Dessert für fünf Euro. Es wird dafür allerdings um Anmeldung beim Zentrum plus Heerdt unter der Telefonnummer 503129 gebeten. (dkd)

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Düsseldorf: Musikkabarett: "Wir schaffen das"


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.