| 00.00 Uhr

Düsseldorf-Süd
Nach zwei Elfmeter: Spielabbruch in Benrath

Düsseldorf-Süd. Jugendfußball: TSV Urdenbach verliert gegen Rath 0:3 bei den A-Junioren, in der C-Klasse siegt der TSV im Spitzenspiel. Von Thomas Schmitz

Der 18. Spieltag verlief für einige Mannschaften in den Jugendklassen eher ernüchternd.

A-Junioren: In der Leistungsklasse (LK) bleibt der zuletzt formstarke TSV Urdenbach nach der 0:3 (0:2)-Niederlage gegen den Rather SV (4. Platz) weiter auf dem dritten Platz. Die Gäste erwiesen sich in puncto Chancenverwertung als überaus effektiv.

In der Kreisklasse, Gruppe eins, war der Vierte SV Wersten 04 (SVW) spielfrei. Der Achte Garather SV (GSV) trennte sich vom Tabellennachbarn TuS Gerresheim (9.) mit 2:2 (1:0).

B-Junioren: In der LK erreichte der TSV (6.) bei Ratingen 04/19 (4.) ein 2:2 (0:0), wobei die Urdenbacher eine großartige Moral bewiesen. Nach dem 0:2-Rückstand trafen Dustin Unkelbach und Tom Nagel innerhalb der letzten beiden Spielminuten zum umjubelten 2:2. In der Kreisklasse, Gruppe eins, unterlag der sieglose Letzte GSV beim SV Lohausen II (11.) mit 0:1 (0:0). Die Zweitvertretung des TSV Urdenbach (9.) stellte auch gegen den DSV 04 (4.) seine Formstärke unter Beweis und behielt nach Treffern von Lilian Rouchy, Robin Schäfers und Niklas Spieker mit 3:1 (1:1) die Oberhand. Der SVW (8.) war gegen den Tabellenführer VfB Hilden II chancenlos und musste eine 0:6 (0:5)-Niederlage hinnehmen.

C-Junioren: In der LK kletterte der TSV nach dem hartumkämpften 1:0 (1:0)-Erfolg im Spitzenspiel gegen Turu 1880 (5.) auf Rang zwei, wobei die Urdenbacher in Durchgang eins eine vorzügliche Leistung ablieferten. In der zweiten Halbzeit war es mehrfach TSV-Keeper Philipp Selg, der sein Team vor dem drohenden Ausgleich bewahrte. In der Kreisklasse, Gruppe eins, war der Letzte SVW spielfrei.

In der Gruppe zwei wurde die Partie zwischen dem VfL Benrath (2.) und dem FC Tannenhof (5.) beim Stande von 3:0 für Tannenhof durch den Schiedsrichter nach der Halbzeitpause nicht wieder angepfiffen. Die Gäste hatten zu diesem Zeitpunkt zwei Elfmetertore erzielt. Den zweiten Elfer hielt der VfL-Coach nicht für gerechtfertigt und stürmte auf den Platz. Der Schiedsrichter ließ die erste Halbzeit noch zu Ende spielen, da er sich aber - dem Vernehmen nach - bedroht fühlte, pfiff er das Spiel nicht wieder an. Helmut Röder, Vorsitzender des Kreisjugendausschusses, erklärte, dass ein Sonderbericht seitens des Schiris hinsichtlich der Vorkommnisse folgen wird. Der Bericht muss am Mittwoch vorliegen.

Der Garather SV (7.) verlor auf eigener Anlage gegen den Tabellennachbarn SV Hilden-Ost (6.) mit 0:1 (0:0).

D-Junioren: Die abstiegsgefährdete D-Jugend des VfL Benrath musste in der Leistungsklasse nach einer starken Vorstellung beim ungeschlagenen Tabellenführer 1. JFA Düsseldorf eine knappe 0:2 (0:0)-Niederlage hinnehmen.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Düsseldorf-Süd: Nach zwei Elfmeter: Spielabbruch in Benrath


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.