| 00.00 Uhr

Düsseldorf-Süd
Nächste Schlappe für den VfL Benrath

Düsseldorf-Süd. Volles Testprogramm für die Fußball-Teams aus dem Düsseldorfer Süden. Wersten kam auswärts zu einem 7:1-Erfolg.

Ein volles Testprogramm hatten die übrigen Südklubs zu absolvieren. VfL Benrath Eine 2:4-Schlappe kassierte der Landesligist gegen den A-Kreisligisten SP.-VG. Hilden 05/06. Dowan Kims Führung (14.) drehten die Gäste (25., nach Eckstoß, und 30., per Strafstoß), ehe erneut Kim egalisieren konnte (41., nach Vorlage von Mike Neuen). Nach der Pause fand der VfL, der etliche Leistungsträger hatte ersetzen müssen, nicht mehr in die Partie.

Die Gäste kamen durch zwei weitere Treffer (61., Strafstoß, und 85., Konter) zum Sieg. "Über die Einstellung werden wir reden müssen", kündigte Trainer Frank Stoffels seinen Kickern Konsequenzen an. SG Benrath-Hassels Die angestrebte Null stand beim Abpfiff der Partie gegen den GSV Langenfeld nicht. Der nur bedingt gelungene Defensivtest des Bezirksliga-Aufsteigers, der ohne die Abwehrstammkräfte Michel Feeger (Urlaub) und Eugen Filtschenko (beruflich verhindert) auskommen musste, brachte den SG-Coach Andreas Kober kaum wirklich ins Grübeln.

"Einmal nicht aufgepasst", kommentierte er den Gegentreffer beim 5:1-Sieg seiner Kicker. Dreimal war Necati Ergül erfolgreich (18., 85., 90.). Zudem trafen Rachid Mohya (40., nach Vorarbeit von Patrick Trautner) und Mohamed El-Bouhlali (87., auf Zuspiel von Thomas Kostakis). "Wir sind auf einem guten Weg", urteilte Spielführer Niklas Leven, der gemeinsam mit Asma Siebler die Innenverteidigung bildete. Auf den defensiven Außenpositionen waren Christian Dusi und Nana Kreft im Einsatz.

TSV Urdenbach Gegen BV Bergisch-Neukirchen zeigte sich das Team von Trainer Mike Kütbach zu Beginn des Doppeltest-Wochenendes mit 3:1 erfolgreich. Routinier Slawomir Schulte markierte jeweils nach Vorarbeit von Matthias Gerlitz zwei Treffer (54. und 70.). Kevin Heldt schloss aus 18 Metern zum Schlussresultat ab (81.). Die schwache erste Halbzeit sah der TSV-Coach als Folge harter Trainingsarbeit. Kütbach: "In der zweiten Halbzeit standen wir näher am Mann.

" Nach einer Absage von Testgegner SG Neukirchen-Hülchrath war die Reserve des VfL Benrath kurzfristig am Sonntag eingesprungen. Der C-Kreisligist zeigte sich beim 7:0-Heimerfolg der Urdenbacher klar unterlegen. Denis Jovanovic (15.), Schulte (38.), Leonard Matthes (57.), Gerlitz (65./69.), Marc Daehne (75.) und Felix Göhl (85.) trafen gegen das Team von Trainer Wolfgang Mückschitz. SV Wersten 04 Bei Vatangücü kamen die 04er zu einem 7:1-Auswärtssieg.

Die Gäste-Führung besorgte der Gegner (Eigentor). Anschließend waren Dominik Russek (nach Zuspiel von Alessandro Savini), Marco Schulte (nach Flanke von Sascha Hermanns) sowie viermal Dennis Hanuschkiewitz (zum 0:4 per Strafstoß) im Abschluss erfolgreich. "Mit unseren Aktionen über die Außenbahnen war ich sehr zufrieden", resümierte Coach Dirk Engel. Ahmad Al-Bazaz und Alexander Stankovic trugen Blessuren davon und dürften am Donnerstag beim Heimspiel (Anstoß 19.

30 Uhr) gegen Sportring Eller ebenso fehlen wie Tim Stemmer (Knöchelverletzung) und Hanuschkiewitz (Urlaub).

(hel)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Düsseldorf-Süd: Nächste Schlappe für den VfL Benrath


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.