| 00.00 Uhr

Düsseldorf
Nächtliches Feuer in Bilker Haus

Düsseldorf. Feuerwehr rettete mehrere Bewohner über eine Drehleiter.

In einem Mehrfamilienhaus an der Dianastraße in Bilk ist in der Nacht zu Dienstag das Schlafzimmer einer 81-Jährigen komplett ausgebrannt. Die Frau rettete sich selbst aus dem Gebäude und wurde mit einer Rauchvergiftung ins Krankenhaus gebracht. Mehrere Bewohner mussten mit einer Drehleiter aus dem Haus gerettet werden, insgesamt 21 Personen wurden während des Einsatzes in einem benachbarten Seniorenheim betreut.

Eine Nachbarin war gegen 1.40 Uhr von einem Rauchmelder geweckt worden und hatte aus einer Wohnung im zweiten Obergeschoss dunklen Rauch aufsteigen sehen. Sie alarmierte die Feuerwehr, die wenige Minuten später eintraf. Einige Bewohner hatten sich zu diesem Zeitpunkt schon auf die Straße gerettet.

Da das Treppenhaus des Gebäudes ab dem zweiten Geschoss stark verqualmt war, setzte die Feuerwehr zur Rettung der übrigen Bewohner Drehleitern ein, transportierte sie mit einem Rettungskorb sicher nach unten. Zwei Experten mit Atemschutzgeräten gelangten durch das Treppenhaus in die Brandwohnung und verhinderten, dass sich das Feuer ausbreitet. Das Schlafzimmer war allerdings schon komplett zerstört, der Gesamtschaden wurde auf rund 70.000 Euro geschätzt.

Mit Hochleistungslüftern wurde anschließend der Hausflur vom Rauch befreit. Die 21 Bewohner wurden vom Rettungsdienst vorsorglich untersucht und warteten so lange, bis der Einsatz beendet war und sie wieder in ihre Wohnungen zurückkehren konnten.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Düsseldorf: Nächtliches Feuer in Bilker Haus


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.