| 00.00 Uhr

Düsseldorf
Närrischer Nachwuchs nutzt Sprungbrett

Düsseldorf. Bei "Pänz en de Bütt" präsentieren sich die Karnevalsstars von morgen einem großen Publikum.

Der Karneval in dieser Stadt muss sich um seinen Nachwuchs keine Sorgen machen. Dafür sorgt seit 2008 das Comitée Düsseldorfer Carneval schon mit seiner Talentshow "Pänz en de Bütt", die gestern im Sudhaus der Hausbrauerei Schlüssel gastierte. Neun Newcomer der närrischen Zunft präsentierten sich einem Publikum, das jedoch nicht nur zum Spaß gekommen war, wie Gastgeberin Barbara Oxenfort hervorhob: "Sie müssen diese jungen Künstler auch wirklich buchen", ermahnte sie die Veranstalter von Sitzungen in der anstehenden Session mit sanftem Druck.

Eisbrecher war in diesem Jahr ein Neuling, der quasi von Geburt an das Karnevalsgen in sich trägt, wurde Annika Sudbrock doch am Rosenmontag vor zwölf Jahren geboren. Zwar zuppelte die einstige Kinder-Venetia noch ein wenig nervös an ihrem blauen Einhornkostüm herum, ihr Programm zwischen Papa, Pädagogik und Pubertät hat aber allemal das Zeug dazu, auch bei großen Galasitzungen zu überzeugen.

Eine echte Rampensau sei sie, bescheinigte ihr Oxenfort, doch das traf vor allem auf Paula Hahn zu, ein alter Hase in der Bütt, machte die heute 17-Jährige doch schon bei den Anfängen der jecken Nachwuchs-Reihe als "De Rotzich" von sich reden. Inzwischen, ausgestattet mit Führerschein, darf man sich dann auch mal Gags über Stundenhotels oder ungewollte Schwangerschaften erlauben.

Endgültig die Stimmung im Sudhaus auf die Spitze trieb Melissa Heinen, die mit ihrem Song "K steht für Karneval" die Herzen der Narren eroberte. Dass die 14-Jährige schon mit Udo Lindenberg auf der Bühne stand, merkte man ihr an. Und so wurde es in der Folgezeit auch mit Lucas und Rogi, Jojo und Lea, dem Kinderhoppeditz Jana Lehne und dem Funkenmariechen Pamina Merz wieder ein rundum gelungener Nachmittag. Man merkte den ebenso talentierten wie selbstbewussten Kindern an, dass allen prominente Paten wie Lars Hohlfeld, Christina Oxenfort oder Burkhard Brings zur Seite gestellt werden, die ihren Teil dazu beitragen, dass "Pänz en de Bütt" die Karnevalsstars von morgen hervorbringen.

(arc)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Düsseldorf: Närrischer Nachwuchs nutzt Sprungbrett


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.