| 00.00 Uhr

Düsseldorf
Nervenkitzel durch Extrem-Lieferung fürs Breidenbacher

Düsseldorf: Nervenkitzel durch Extrem-Lieferung fürs Breidenbacher
Ein Kran hievte den 600 Kilo schweren Herd in Hotel. FOTO: Breidenbacher
Düsseldorf. Im September eröffnet die neue Showküche im Breidenbacher Hof. Gestern wurde ihr Herzstück angeliefert: Ein 600 Kilo schwerer Herd der Extraklasse. Die spektakuläre Aktion sorgte für Zaungäste und Nervenkitzel, denn der Herd wurde per Kran in die Nobelherberge gehievt, und dazu mussten Experten die drei Mal drei Meter große Scheibe des Breidenbacher Hofs auf der Seite Heinrich-Heine-Allee kurzzeitig demontieren. Während der Aktion wurde der Taxistand vor dem Hotel für mehrere Stunden geschlossen, und auch der rechte Fahrstreifen auf der Heinrich-Heine-Allee war für zwei Stunden gesperrt.

"Das war wirklich eine besondere Lieferung und eine ungeheuer spannende Situation für uns alle", sagte Hoteldirektor Cyrus Heydarian erleichtert. Entgegen einer - laut Kennern - Wahrscheinlichkeit von 90 Prozent zersprang die Scheibe nicht und ist jetzt wieder an ihrem angestammten Platz.

(bpa)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Düsseldorf: Nervenkitzel durch Extrem-Lieferung fürs Breidenbacher


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.