| 00.00 Uhr

Serie
Neubau für den Jugendtreff startet

Serie : Neubau für den Jugendtreff startet
Seit einem Jahr begnügen sich die Kinder und Jugendlichen mit den knappen Räumen im Spielhaus des Freizeitparks. In diesem Jahr soll endlich der Neubau des Jugendtreffs starten. FOTO: David Young
Düsseldorf. Die Kinder und Jugendlichen im Stadtbezirk 4 freuen sich auf den Baubeginn für den neuen Jugendtreff West-End. Weitere positive Nachrichten: der Ausbau barrierefreier Haltestellen und die Fertigstellung des Bauvorhabens "RKM 740". Von Heide-Ines Willner

Stadtbezirk 4 Das neue Jahr hat gerade begonnen und die Menschen sind gespannt, was es ihnen bringen wird. Sicher ist, dass im linksrheinischen Düsseldorf einiges geschieht, auf das sich die Bürger freuen können. Ein Überblick.

Jugend Erwartungsvoll blicken die Kinder und Jugendlichen der Freizeiteinrichtung "West-End" in die Zukunft. Denn nun soll mit dem Bau ihres neuen Zentrums neben der Heinrich-Heine-Grundschule an der Aldekerkstraße begonnen werden. Mit ihnen freut sich auch Jugendamtsleiter Johannes Horn, "dass wir endlich einen Neubau bekommen". Er rechne mit 14 bis 15 Monaten Bauzeit, so dass die Kinder Anfang 2017 in ihr neues Domizil einziehen könnten. Mit dieser positiven Perspektive harren alle noch gern noch eine Weile in den beengten Verhältnissen des Ausweichquartiers im Spielhaus des Freizeitparks aus.

Auch in diesem Jahr wird das Oktoberfest der Niederkasseler Schützen ein "Renner" werden. Der Vorverkauf beginnt am 1. Mai. FOTO: Hans-Jürgen Bauer

Hochbahnsteige Der Ausbau barrierefreier Haltestellen geht im Linksrheinischen zügig weiter. Aktuell geht es um die Station "Dominikus-Krankenhaus". Dort wird bereits der Ausbau vorbereitet, in diesem Jahr soll der Hochbahnsteig fertiggestellt werden, danach folgt die Umrüstung der Haltestelle Nikolaus-Knopp-Platz. Der schon lange gewünschte Hochbahnsteig "Luegplatz" lässt allerdings noch auf sich warten, soll erst in zwei Jahren gebaut werden. Mit Blick auf den künftigen Hochbahnsteig werden aber in diesem Jahr die Arbeiten für das Umspannwerk der Rheinbahn am Luegaplatz weitgehend abgeschlossen, so dass es dort keine Verkehrsbehinderungen mehr geben wird.

Festlichkeiten Auch in diesem Jahr kommen alle, die gerne feiern auf ihre Kosten. Zunächst können sie sich in den Karnevalstrubel stürzen, der im Linksrheinischen mit der Tonnenbauernkürung am 9. Januar beginnt und mit dem Tonnenrennen am 7. Februar endet. Danach geht mit Schwung in den Sommer, wenn Andreas Meuser am 19. Juni zum Dorffest nach Alt-Niederkassel ruft. Weiterfeiern ist dann gleich am 25. Juni beim "Dolce Vita" auf dem Barbarossaplatz angesagt. Giuseppe Saitta wird den Erlös des Festes einem guten Zweck spenden. Und wie in den Vorjahren kann mit einem Erlös von etwa 20.000 Euro gerechnet werden. Im vergangenen Jahr kam er dem Kinderhospiz Regenbogenland, dem ambulanten Kinderhospiz, dem Verein Lichtblicke und der Kindertafel zugute. Am 19. August, dem letzten Sonntag der Sommerferien, folgt das Luegalleefest. Unter dem Motto "Shoppen und Einkaufen", feiert sich die Einkaufsmeile selbst, und meist tausende Gäste machen dabei mit.

Bebauung Die meisten Bauvorhaben, wie die Umwandlung des Bunkers in das Wohnprojekt "Papillon", werden abgeschlossen. Auch im Wohnprojekt RKM 740 können die ersten Mieter Anfang 2016 einziehen. Alle werden aufatmen, wenn dann der Engpass an der Kreuzung Pariser Straße/Heerdter Lohweg beseitigt wird. Freude bei vielen Heimwerkern: Das linksrheinischen Düsseldorf bekommt einen Baumarkt. Dazu wird die Kreuzung Knechtstedenstraße umgebaut, so dass der Baumarkt direkt, aus beiden Richtungen der Heerdter Landstraße, angefahren werden kann. Eine neue Straße ist im Zuge des Hochbahnsteigs in Lörick geplant, um den Verkehr im Kreuzungsbereich Löricker-/Schiesstraße/Hansaallee flüssiger zu gestalten.

Schützen Zwei linksrheinische Schützenvereine beschränken sich 2016 Jahr nicht nur auf die Schützenfeste. Die Niederkasseler holen am 15. Oktober das deftige Oktoberfest wieder auf die heimischen Wiesen - die Tickets sind dafür immer im Rekordtempo ausverkauft. So ist das auch mit dem Osterfeuer der Löricker Schützen. Neuerdings gelingt ihnen das auch mit ihrem "Tanz in den Mai", der im vergangenen Jahr Premiere hatte.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Serie : Neubau für den Jugendtreff startet


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.