| 00.00 Uhr

Gut Gemacht
Neue Kicker für Asylunterkünfte

Gut Gemacht: Neue Kicker für Asylunterkünfte
Bei der Übergabe des ersten Kickers (v.l.): Ralf Borufka, Sabine Tüllmann, Burkhard Hintzsche, Patric Fedlmeier und Mustafa Al Azawy. FOTO: anne Orthen
Düsseldorf. Unterstützung für Flüchtlinge, schwerkranke Kinder und den Alpenverein - in Düsseldorf wurde wieder viel für den guten Zweck gesammelt.

Provinzial Rheinland Der Brand in der Flüchtlingsunterkunft der Stadt an der Messe im Juni hat viel Schaden angerichtet. Unter anderem sind dabei auch die bei den Bewohnern der Unterkunft so beliebten Tischkicker den Flammen zum Opfer gefallen. Die Provinzial Rheinland hat nun Abhilfe geschaffen und drei neue Kicker gespendet. Der stellvertretende Vorstandsvorsitzende, Patric Fedlmeier, und Sabine Tüllmann von der Bürgerstiftung Düsseldorf übergaben jetzt zusammen mit Stadtdirektor Burkhard Hintzsche einen der Kicker symbolisch an Ralf Borufka, den Leiter der Flüchtlingsunterkunft "Am Wald". Dort und in zwei weiteren Unterkünften werden die Geräte aufgestellt.

Zahnarztpraxis Dr. Beate Jürgens & Partner Insgesamt 800 Euro für die Hilfsorganisation "Flying Hope" aus Düsseldorf hat das Team der Zahnarztpraxis beim Oberkasseler Luegalleefest sammeln können. Die Praxis hatte ein Glücksrad auf dem Fest aufgestellt, wer daran drehen und einen Preis gewinnen wollte, musste etwas spenden. Der gemeinnützige Verein "Flying Hope" fliegt schwerkranke Kinder kostenlos zu medizinischen Behandlungen oder Kuraufenthalten.

Helfer-Herzen von dm 17 Ehrenamtler aus Düsseldorf, Neuss und der Umgebung haben die Initiatoren des Helfer-Herzen-Preises für Engagement der Drogeriekette dm als Preisträger ausgewählt. Sie alle erhalten 1000 Euro für ihr weiteres Engagement. Mit der Bekanntgabe der Gewinner endet eine mehrwöchige Entscheidungsphase in der gesamten Bundesrepublik. Für den Preis der Region Düsseldorf hatten sich 138 Initiativen und Ehrenamtler beworben. Aus der Landeshauptstadt ausgezeichnet wurden beispielsweise die Alzheimer Gesellschaft, die Schüler-AG Schoko Fair, der Freundeskreis des Trebe-Cafés sowie die Ehrenamtlerin Martina Seiler, die in einer Einrichtung der Drogenhilfe in der Küche hilft.

St. Sebastianus Bruderschaft Kalkum Einen kreativen Weg, um Spenden für den guten Zweck zu sammeln, haben sich die Schützenbrüder der Quirinus Kompanie der St. Sebastianus Bruderschaft Kalkum ausgedacht - und zwar mittels eines Regelverstoßes. Statt zu ihrer schwarzen Anzughose die dazu passenden Strümpfe zu tragen, liefen sie in bunten Socken bei der diesjährigen Parade beim Schützenfest auf - und mussten eine Strafe in die Kompaniekasse einzahlen. Aus diesem Betrag und einer Sammlung beim Ball der Schützen kamen insgesamt 2400 Euro für das Kinderhospiz Regenbogenland zusammen.

Sparda-Bank Düsseldorf Über eine Spende von 4500 Euro konnte sich die Sektion Düsseldorf des Deutschen Alpenvereins freuen. Gönner war die Sparda-Bank. Angelika Peters, Regionalleiterin der Bank in Düsseldorf, überreichte die Spende während der Messe Tour Natur an Manfred Jordan, den Vorsitzenden der örtlichen Sektion des Vereins.

ZUSAMMENGESTELLT VON LAURA IHME.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Gut Gemacht: Neue Kicker für Asylunterkünfte


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.