| 00.00 Uhr

Düsseldorf
Neue Konzepte im Café Uhlenbusch

Düsseldorf: Neue Konzepte im Café Uhlenbusch
Mit seiner Lebensgefährtin Lena Hädelt führt Bastian Falkenroth Restaurant und Café an der Klosterstraße. FOTO: andreas Bretz
Stadtmitte. Bastian Falkenroth öffnet in der Woche früher und auch sonntags, die Zweigstelle Stullerei wird geschlossen. Von Holger Lodahl

Durch ungewöhnliche Ideen und sorgsam ausgewählte Lebensmittel ist das Café Uhlenbusch eine beliebte Adresse. Nun plant der Koch und Gastronom Bastian Falkenroth einige Veränderungen.

So öffnet das Lokal ab Mai werktags schon ab 8.30 Uhr statt um 11 Uhr. Auf die Tische kommen dann verschiedene Frühstücksvarianten. Dabei setzt Falkenroth wie schon in der Vergangenheit auch auf vegane Ernährung. "Fleischloses Essen ist eine sehr schöne Entwicklung", sagt er. Nur zum Gesetz sollte es nicht werden. "Aber bewusst essen, Fleisch aus hochwertiger Produktion - das sollte sich durchsetzen."

Im Laufe des Tages stehen Kuchen auf der Speisekarte sowie ein Mittagsmenü für 14 Euro. Abends verändert Bastian Falkenroth das Uhlenbusch. Stühle und Tische-Schieben sowie dezenteres Licht sind angesagt, damit aus dem Café das aber nach wie vor unkomplizierte Restaurant U. wird. Statt Kuchen und Schnittchen gibt es gebeizten Lachs, Schweinebauch mit Auberginenkaviar in Artischockensud sowie Ochsenbacke mit Sesam und Roter Bete. Wer sich nicht entscheiden kann, überlässt dem Koch die Wahl. Unter dem Titel "Chiefs Choice" bereitet der Küchenmeister zu, was er für richtig und gut hält.

Weiter im Programm hält Bastian Falkenroth den "Traubenschlag". Bei diesem Weinbar-Spezial kann der Gast jeden Dienstag seine Flasche selbst mitbringen. Dafür zahlen die Gäste lediglich ein Korkgeld in Höhe von zwölf Euro.

Nicht durchgesetzt hat sich die Zweigstelle "Stullerei". Auf nur 44 Quadratmetern gab es an der Steinstraße etwa ein Jahr lang belegte Brote zum Mitnehmen. "Aber bei 40 Euro Miete pro Quadratmeter war die Stullerei nicht rentabel", sagt Falkenroth und schließt die Filiale ab Mai. Die Marke "Stullerei" aber bleibe als Catering erhalten und werde demnächst beim "Good Food Festival" präsentiert. Unter dem Motto "Entdecken. Schmecken. Selbermachen" findet dieses am 16. und 17. Mai im Boui Boui Bilk statt.

Café Uhlenbusch, Klosterstraße 34, Telefon 91 33 69 92

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Düsseldorf: Neue Konzepte im Café Uhlenbusch


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.