| 00.00 Uhr

Düsseldorf
Neue Läden eröffnen in der Kö-Galerie

Düsseldorf. Van Laack erweitert bis zum Frühjahr seine Verkaufsfläche. Ein britischer Herrenausstatter ist mit einer Filiale vertreten. Von Dagmar Haas-Pilwat

Mit Schirm, Charme und Melone ist Hackett, das 1979 von Modeschöpfer Jeremy Hackett gegründete britische Bekleidungsunternehmen, in der Kö-Galerie eingezogen. Der Herrenausstatter mit Sitz in London hat nach Frankfurt, Hamburg, München und Sylt nun seinen fünften Laden in Deutschland eröffnet. In direkter Nachbarschaft zu Brunello Cucinelli und Karl Lagerfeld werden nun auf der Königsallee auf 195 Quadratmetern Herrenbekleidung und Accessoires angeboten, begleitet von einer separaten Abteilung für Maßkonfektion. Der Ladenbau und vor allem die Schaufenster sind im Stil eines Londoner Herrenausstatters alter Tradition entstanden. Mit Hackett schließt sich eine weitere Lücke im ehemaligen Kö Karree.

Im Januar 2016 werden in der Kö-Galerie Ausbauten von neuen Geschäften beginnen, und zwar in der Westmall, am Hauptforum und in der Südmall. So erweitert Van Laack seine Räumlichkeiten und setzt bis Ende März/Anfang April ein komplett neues Ladenbaukonzept um. Während der Umbauarbeiten zieht das Mönchengladbacher Unternehmen vorübergehend in ein Ladenlokal in der oberen Galerie.

Zeitgleich eröffnet in der Westmall Barolo seine neue Bar. Der Ausbau am Hauptforum startet in diesen Tagen. Dort wird Apanage als neuer Modeanbieter noch vor Ostern seinen neuen Flagship-Store auf mehr als 160 Quadratmeter eröffnen. Die Fassade wird wie bereits bei den anderen Geschäften am Hauptforum vorgezogen.

Auch in der Südmall der Kö-Galerie tut sich Einiges: Illy aus Triest, der Kaffeehauptstadt Europas, wird im März dieses Jahres an der Grünstraße sein erstes Café in Düsseldorf eröffnen. Neben der Metzgerei Ludwig, die mit einem neuen Ladenbaukonzept und vergrößertem Sitzplatzangebot auf die gegenüberliegende Seite zieht, stehen mit dem Teekontor und dem Fugu Sushi Restaurant zwei weitere Neueröffnungen ins Haus.

Bis zum Spätsommer beziehungsweise Herbst 2016 sollen dann alle Umbauten in dem Einkaufszentrum an der Königsallee abgeschlossen sein.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Düsseldorf: Neue Läden eröffnen in der Kö-Galerie


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.