| 00.00 Uhr

Düsseldorf
Neue Marken bei CPD-Modetagen

Düsseldorf. Ein neuer Streetstyle-Bereich soll die nächste Ausgabe der Mode-Ordermesse Gallery auf dem Areal Böhler in Heerdt aufwerten. "Streetstyle@Gallery" werde im Alten Kesselhaus vor allem coole und trendige Mode-Labels vereinen, berichtete der Veranstalter Igedo. Die Marke Karl Lagerfeld habe ihre Teilnahme bereits bestätigt, auch einige Schuhhersteller sind mit von der Partie. Der Begriff "Streetstyle" bezeichnet trendige, oftmals von eher jungen Kunden bevorzugte Freizeitkleidung.

Neue Aussteller haben sich auch in anderen Bereichen der Ordermesse angekündigt, beispielsweise die Marken People Tree und Good Society im Bereich "Organic Fair Fashion". Die Gallery findet während der Düsseldorfer CPD-Mode-Ordertage vom 22. bis 24. Juli statt.

Auch die Modenschauen der "Platform Fashion" sollen zeitgleich wieder auf dem Gelände stattfinden. "Der Erfolg der vergangenen beiden Saisons mit mehr als 6000 Besuchern an drei Veranstaltungstagen beweist, dass wir mit dem Areal Böhler das perfekte Umfeld gefunden haben", sagt Jonas Klingenstein vom Veranstalter The Fable. Klingenstein war vorher Mit-Geschäftsführer der Agentur Kollektiv K, die bislang die Modenschauen veranstaltet hatte. Nach der Trennung von Geschäftspartner Benjamin Kuchenbäcker organisiert er mit seiner neuen Agentur das Event.

Für die "Platform Fashion" sollen diesmal die Glühofenhalle sowie die Alte Federnfabrik genutzt werden, deren rustikales Industrieambiente einen spannenden Kontrast zu den Präsentationen bietet. Für den Sommer 2016 haben sich den Angaben zufolge schon einige namhafte Labels angemeldet, etwa Amco fashion by Annett Möller, Maison Common, Unique. Mit dabei ist auch der Düsseldorfer Designer Thomas Rath, der bislang stets die Abschluss-Schau gestaltete.

(nic)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Düsseldorf: Neue Marken bei CPD-Modetagen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.