| 00.00 Uhr

Messe Von Oben
Neue Serie über das Ausstellungsgelände

Messe Von Oben: Neue Serie über das Ausstellungsgelände
FOTO: Andreas Endermann
Düsseldorf. Mehr als 305.000 Quadratmeter groß ist das Gelände der Düsseldorfer Messe - und ist damit fast so groß wie der kleinste Staat der Welt, der Vatikan. Düsseldorf und seine Messe, das ist eine lange Geschichte.

Durch die Teilung Deutschlands fiel die einst führende Leipziger Messe als Mitbewerber weg, was dazu führte, dass neue Messebetriebe in Westdeutschland entstanden. Das Messegelände wurde erst im Ehrenhof sowie im Kunstpalast eingerichtet. Ein neuer Standort wurde in den 60er Jahren gesucht und mit dem heutigen Messesitz in Stockum gefunden. Seit 1971 ist sie dort.

Mit dem neuen Seiten-Format "Düsseldorfer Messe" will die Rheinische Post die vielen nationalen und internationalen Facetten der Messe beleuchten, sei es das unterirdische Tunnelnetz oder die zahlreichen Auslandsvertretungen, die wie Botschaften Düsseldorfs in aller Welt wirken. Auf dem Artikelbild ist im Vordergrund das Kongresszentrum zu sehen. Der zugehörige Südeingang des Messegeländes soll komplett neu gestaltet werden.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Messe Von Oben: Neue Serie über das Ausstellungsgelände


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.